Archiv | Wissenschaft RSS-Feed für diesen Bereich

Von Mäusen und Menschen

23 Jan

Kinder brauchen Väter

titelt Deutschlands evangelikales Frontmagazin. Konkret heißt es: Weiterlesen

Mit dem Dritten vögelt man besser

24 Okt

Seit ungefähr 160.000 Jahren gibt es menschliche Heterosexualität – und weil Frau und Mann trotz dieser langen Zeit immer noch nicht wissen, wie man es richtig macht, wird ausgerechnet der als eher bräsig geltende Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) demnächst mit einer fünfteiligen Dokumentation starten:

Der Duktus ist nüchtern, der Ton passt zu einer Ratgebersendung – jede Kochshow im Dritten geht emotional steiler. Nähe (vulgo: Betroffenheit) wird trotzdem gesucht. Die dänische „Sex Super Nanny“ – die Älteren seien an Ruth Westheimer erinnert – spielt mit einem Paar dessen Probleme durch. Olli und Jessica aus Böblingen haben einmal in drei Monaten Sex. Gerne hätten sie mehr, aber, aber, aber. An diesen Merkpunkten greift Henning ein. Mit Worten, mit einer Stoff-„Mösette“ (heißt wirklich so), beispielhafte Realszenen mit einem Modellpaar kommen dazu. Beim Beckenbodentraining schwingen der Mann und sein Penis, die Frau schwingt mit, wenn sie nicht gerade ihre Vagina nach vorne stülpt. In späteren Folgen wird es um sexuelle Aufklärung, Singles, sexuelle Dysfunktion gehen. Konkret, mit Menschen wie Du und Ich. Wenn Uschi sich auf – genau– reimt. Sex-Exhibitionisten wurden schon beim Casting vor die Tür gebeten.

Auffallend ist allerdings, dass der MDR bei der Ankündigung der Sendung, insbesondere die Frau in den Fokus rückt: Weiterlesen

Physik für Anfänger

18 Sep

Einer der Gründe, warum afrikanische Länder – wie etwa Nigeria – schwer aus ihrer Armut herausfinden, könnte in der Art und Weise liegen, wie sie Wissenschaft praktizieren:

Chibuihem Amalaha, ein Doktorand an der Universität von Lagos will den physikalischen Beweis gefunden haben, warum eine homosexuelle Ehe unnatürlich sei.

Sein Beweis stützt sich auf die Magnettheorie die er auf Menschen überträgt. Nord- und Südpol eines Magnetes ziehen sich an. Gleiche Pole stoßen sich ab. Genauso sei das bei Mann und Frau.

Die Gegenargumentation für diese Hypothese ist einfach zu führen: Weiterlesen

Kinder, Kinder

14 Aug

Die Universität Trier führt zurzeit ein Forschungsprojekt zum Kinderwunsch schwuler Männer durch und bittet um Unterstützung:

Mit diesem Fragebogen wollen wir untersuchen, welche Einstellung schwule Männer zum Thema Vaterschaft haben und wovon es abhängt, ob Sie selbst einmal eigene Kinder haben wollen – oder auch nicht. Weiterlesen

DGPPN zu Konversionstherapien bei Homosexualität

9 Jul

Zum Thema “Konversionstherapien” aka “reparative Therapien” für Homosexuelle ist im Grunde alles gesagt. Aktuell gibt es dazu eine Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde, die die Problematik noch einmal gut zusammenfasst: Weiterlesen

Feministische Fußnoten

7 Jun

Die Universität Leipzig hat beschlossen, in ihrer neuen Verfassung nur noch weibliche Bezeichnungen zu verwenden:

Mit “Professorin” ist damit künftig auch ein Mann gemeint. Darauf soll dann eine Fußnote in der Verordnung hinweisen.

Immerhin, in der Fußnote kommen Männer also weiterhin vor. Weiterlesen

My Way

23 Apr

Nach den homosexuellen wagen sich zunehmend auch transsexuelle Christen aus der Deckung. Manch konservativer Christ fühlt sich davon auf den Plan gerufen:

Nach Angaben des Diakonie-Fachverbandes für Sexualethik und Seelsorge Weißes Kreuz ist der Wunsch nach einer Geschlechtsumwandlung in den vergangenen Jahren öfter aufgetreten. Es wäre aber verkehrt, von Schöpfungsvarianten zu sprechen, sagte der Leiter, Rolf Trauernicht (Kassel), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Warum das verkehrt wäre, diese Erklärung fehlt bei Trauernicht. Immerhin gibt er zu, man wisse nicht, warum

gelegentlich Knaben mit weiblichen Sexualmerkmalen und Mädchen mit männlichen Merkmalen geboren werden

- der Zusammenhang, in den der Fachmann Transsexualität dann stellt, macht aber deutlich, dass es ihm keineswegs um eine fachliche Auseinandersetzung mit dem Thema geht: Weiterlesen

Ein gepflegtes Vorurteil

23 Feb

Jacques Schuster, sonst durchaus für kluge Beiträge in der WELT bekannt, klagt dort aktuell, seit Jahren sei

der Ruf nach dem Adoptionsrecht für homosexuelle Paare so laut, dass man elementare psychologische und pädagogische Standards vergisst oder beiseiteschiebt.

So habe schon Sigmund Freud gewußt, Weiterlesen

Das zweite Paradies

25 Dez

Gastbeitrag von Anand Buchwald

Ein schwieriges und in vielerlei Hinsicht bewegtes Jahr geht zu Ende, und es ist jetzt schon abzusehen, dass das neue Jahr viele Veränderungen und Turbulenzen mit sich bringen wird. Vom Oberhaupt der katholischen Kirche würde man erwarten, dass es sich im Geiste Jesu für Liebe, Verständigung und Zusammenarbeit einsetzt und Einheit über Zwietracht, Zank und Streit stellt. Doch statt dessen ruft der Pontifex im Namen eines ominösen Naturrechts zu einem Kulturkampf gegen die Anzeichen eines Wandels und gegen die menschliche Evolution auf.

Darum gibt es hier eine alternative Weihnachts- und Neujahrsansprache, die hoffentlich ein wenig vom Geiste Jesu und von Gottes Absichten vermitteln kann: Weiterlesen

Gaias Sturm und Gottes Zorn

1 Nov

Hasst Gott Nordamerika? – Zugbahnen der atlantischen Hurrikane von 1851 bis 2005

Für kluge, oder auch nur normale denkende Menschen, sind Hurrikane, wie etwa “Sandy”, wissenschaftlich erklärbare Phänomene, die sich aus dem Aufbau unserer Erde und der Atmosphäre ergeben. Oder anders gesagt: ein Planet, so strukturiert wie der unsere, muss zwangsläufig Hurrikane hervorbringen. Es ist physikalisch nicht anders machbar.

Es gibt allerdings eine Fülle von Menschen, die das anders sehen. Da wären einerseits die eher der politischen Linken zuordbaren Klimawandel-Fundamentalisten, die gleichsam postulieren, Hurrikane hätte es früher nicht gegeben und seien die Strafe der Erdmutter Gaia für unser frevelhaftes Tun, Burger zu essen und Auto zu fahren.

Auf der anderen Seite haben wir die eher politisch rechts stehenden, klassischen religiösen Fundamentalisten, die einen rachsüchtigen, unversöhnlichen Gott verehren, der es nötig hat, Hurrikane loszuschicken, um Sachwerte und Menschenleben zu zerstören, nur weil ihm nicht passt, was Menschen miteinander im Bett treiben. Weiterlesen

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 185 Followern an

%d Bloggern gefällt das: