Schlagwort-Archiv: USA

Von Äpfeln und Birnen

9 Apr

Hat Brendan Eich das gesetzliche Recht, an eine Organisation zu spenden, welche sich dafür einsetzt, dass die Ehe nur zwischen Mann und Frau geschlossen werden darf?

Natürlich hat er das!

Ist es moralisch legitim von Eich, dies zu tun?

Ich denke nicht. Warum nicht? Deshalb: Weiterlesen

Fire Firefox?

6 Apr

Dass Brendan Eich als Vorstandschef von Mozilla (“Firefox“) zurückgetreten ist, hat für einiges an Irritationen gesorgt. Die einen sehen darin einen legitimen Sieg gegen einen homophoben Menschen, die anderen einen Anschlag auf die Meinungsfreiheit, und ganz Schlaue einen weiteren Beweis für die totalitäre Macht der “Homo-Lobby”. Zeit, diesen Vorfall ins rechte Licht zu rücken. Weiterlesen

Feuchte Footballspieler

3 Mär

Nachdem es im amerikanischen Football das erste Coming-out gegeben hat, wagen sich nun auch die ersten Berufsheteros aus ihren Verstecken, um derartige Vorkommnisse künftig zu unterbinden. So hat der Lobbyist Jack Burkman einen Gesetzesentwurf an den US-Kongress versendet, der es Football-Spielern künftig verbieten soll, offen homosexuell zu leben. Begründet wird dies mit so einleutenden Argumenten wie Anstand und Duschen: Weiterlesen

Religion als Privileg

25 Feb

Im US-Bundesstaat Arizona könnte es bald ein Gesetz geben,

wonach Geschäftsinhaber keine homosexuellen Paare bedienen müssen, wenn es eine schwere Last für ihren Glauben ist.

Die Begründung erscheint dabei auf den ersten Blick durchaus sympathisch:

“Jeder der ein Geschäft hat kann entscheiden mit wem er Geschäfte machen will und mit wem nicht”, erklärte [Arizonas Gouverneurin]. “Das ist Amerika, das ist Freiheit.”

Grundsätzlich bin ich ebenfalls dieser Ansicht. Weiterlesen

Mein kleines Pony

7 Feb

Als ich etwa 10 Jahre alt war, war mein größter Wunsch, ein “Mein kleines Pony“-Pony zu bekommen. Ich weiß noch, dass ich ein solches Spielzeug irgendwo im Urlaub in einem Schaufenster gesehen habe. Ein gelbes “Mein kleines Pony”-Pony aus Kunststoff, komplett mit kämmbaren, lila Haaren und einem kleinen rosafarbenen Kamm.

Aus diesem Grund berührt mich folgende Geschichte sehr:

Ein elfjähriger Junge aus North Carolina (USA) kämpft um sein Leben, nachdem er am 23. Januar versucht hatte, Selbstmord zu begehen.

Der an ADHD leidende Schüler wurde in der Schule von anderen aufgezogen weil er Fan der Animationsserie “My little pony” ist, Mitschüler bezeichneten ihn als “schwul”. In seinem Zimmer erhängte er sich an seinem Etagenbett.

Theoretisch hätte auch ich dieser Junge sein können. Weiterlesen

Hunger

5 Jan

Dass ein Gericht, im überwiegend von Mormonen bevölkerten US-Bundesstaat Utah, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet hat, möchte zumindest ein besonders engagierter Anhänger der “Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage” nicht hinnehmen und hat sich daher eine besonders interessante Form von Widerstand ausgedacht: Weiterlesen

Aus 14 mach 15

7 Nov

Auch in Chicago und Umgebung darf man bald gleichgeschlechtlich heiraten. Damit wäre Illinois bereits der 15. US-Bundesstaat, in dem das Geschlecht des Ehepartners keine Rolle mehr spielt. Blieben nur noch 35. Herzlichen Glückwunsch!

Liebe ist kein Verbrechen

22 Aug

Vor drei Monaten berichtete ich an dieser Stelle über die Kriminalisierung einer lesbischen Beziehung in den USA aufgrund von drei Jahren Altersunterschied zwischen den Beteiligten. Die mittlerweile 19jährige Kaitlyn Hunt ist angeklagt wegen der Liebesbeziehung zu ihrer drei Jahre jüngeren Freundin. Ein Urteil, das bis zu 15 Jahre Haft für Kaitlyn bedeuten könnte, gab es bisher nicht:

Bis zu Prozessbeginn durfte Hunt auf Bewährung und unter der Auflage, jeden Kontakt zu ihrer Freundin zu vermeiden, die Untersuchungshaft verlassen. Ein Verbot, das die Teenagerin jedoch ignorierte. Anfang der Woche wurde Hunt, die mittlerweile von der Schule geflogen ist, erneut verhaftet und sitzt seitdem wieder im Gefängnis. Weiterlesen

Unbekümmert homophob

6 Aug

Die Rechte für Schwule und Lesben spiegeln das zivilisatorische Niveau eines Landes.

 meint Rainer Haubrich in der WELT. Beispielhaft sei diese Aktualisierung der amerikanischen Politik genannt: Weiterlesen

Wie man mit Putin kämpft

29 Jul

Als Reaktion auf das in Russland in Kraft getretene “Anti-Homo-Gesetz” haben verschiedene nordamerikanische LGBT-Verbände zu einem Boykott von russischem Wodka aufgerufen. Das Problem an diesem Boykott besteht allerdings darin, dass einer der größten russischen Wodka-Produzenten sich eindeutig solidarisch mit Schwulen und Lesben erklärt, und dies auch öffentlich gemacht hat.

Abgesehen von diesem taktischen Fehler, ist der Ruf nach einem Boykott ein weiteres Puzzlestück einer allgemeinen strategischen Schieflage der Lesben- und Schwulenbewegung. Dieser Meinung ist zumindest David Link in einem Beitrag des “Independent Gay Forum” (IGF). Den taktischen Fehler sieht Link ebenfalls im weitestgehend wirkungslosen Boykott eines Produkts, der im Großen und Ganzen eh den falschen treffen wird: Weiterlesen

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 185 Followern an

%d Bloggern gefällt das: