Roll-back, Tante Ballack!

3 Feb

In der aktuellen Siegessäule findet sich ein Interview mit Regisseur Thomas Ostermeier und dem Schauspieler Mark Waschke über Ostermeiers Inszenierung von Tennessee Williams‘ „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ an der Berliner Schaubühne.

Darin fabuliert Ostermeier:

Wertediskussion, Comeback der Familie, Diskussion um einen starken Staat oder eine liberalisierte Wirtschaft, die immer noch an patriarchale Prinzipien gekoppelt sind … Im Zuge des Roll-back – schwuler Bürgermeister hin oder her – kommt auch wieder eine gewisse Neigung, homosexuelles Leben zurückzudrängen.

Von welchem Comeback der Familie spricht Herr Ostermeier? Meint er damit die zunehmende Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Familien bei der CDU? Oder die Forderung u. a. des LSVD nach einem Adoptionsrecht für Lesben und Schwule? Und wie genau ist eine liberalisierte Wirtschaft an patriarchale Prinzipien gekoppelt? Lautet die Beschwerde sonst nicht eher, die zunehmende Individualisierung zerstöre die Familie als gesellschaftsstabilisierende Institution und überhaupt untergrabe der Kapitalismus seine eigene Wertebasis und schaufele sich damit sein eigenes Grab? Und wo hat Ostermeier die gewisse Neigung, homosexuelles Leben zurückzudrängen entdeckt? Er bleibt jeglichen Nachweis schuldig. Doch halt:

Kürzlich stand in der Süddeutschen Zeitung eine Umfrage, wonach 20 Prozent der Deutschen Homosexualität für unmoralisch halten.

Dabei halten die noch ganz andere Dinge für unmoralisch. Israel z.B. gilt ihnen als eine Bedrohung des Weltfriedens oder der Neokonservatismus als heterosexuelle Roll-Back-Verschwörung. Ach nein, letzteres war ja Herr Ostermeier.

Dessen Hauptdarsteller Waschke steht seinem Regisseur im Übrigen nicht nach, wenn es um die Reproduktion ganz, ganz billiger Klischees geht. Zum Thema schwule Fußballspieler verkündet er:

Was wäre los mit den ganzen Werbeverträgen, wenn Michael Ballack plötzlich Tante Ballack wäre?

Da bleibt uns nur noch eine Frage, Herr Waschke: Was wäre los mit ihrem ganzen Weltbild, wenn ein Schwuler plötzlich ein ganz normaler Mann wäre?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: