Aufgesetzte Toleranz und geifernde Schadenfreude – Wenn Volkes Stimme spricht

28 Mai

Schaut man sich einige der Leserkommentare zur Demonstration in Moskau und zur Verhaftung Volker Becks an, kommt man zu folgendem Schluss: Es gibt schon unglaublich dumme, bigotte und heuchlerische Menschen. Die sammeln sich aber nicht nur bei Politically Incorrect. Sondern auch z. B. beim Tagesspiegel oder dem Stern. Die Aussagen dieser Kommentatoren kreisen dabei im Wesentlichen um drei Pole:

1.) Schwule und Lesben hätten nicht das Recht sich in der Öffentlichkeit wie Heterosexuelle zu verhalten

Während also jeder Hetero – mit Recht – darauf besteht, die Zuneigung zu seinem Partner auch in der Öffentlichkeit ausdrücken zu dürfen – durch Händchen halten, Umarmungen, zärtliches Küssen etc. – soll dies Schwulen und Lesben verwehrt bleiben. Denn dies wäre im Falle von gleichgeschlechtlicher Liebe eine „Aufdrängung“ bzw. „Zurschaustellung“ von Sexualität. Das ist Doppelmoral und Heuchelei, nichts weiter.

2.) Die inneren Angelegenheiten anderer Länder gingen Deutschland nichts an

Oder anders gesagt: Menschenrechte sind teilbar und gelten nur für bestimmte Länder bzw. „Kulturen“.

3.) Schadenfreude, dass es die Schwulen mal erwischt hat

Ist ja auch wahr. Man müsse sich ja schon entschuldigen heterosexuell zu sein. Eine Minderheit sollte sich nicht so aufspielen und gleiche Rechte – Sonderrechte – verlangen. Gleiche Rechte stünden eben nur der Mehrheit zu.

Alles in allem also ein bunter Mix aus Vorurteilen, Unbehagen und subtil verhülltem Hass und Ekel.

Hier einige Beispiele der Vox Populi:

Es hat halt nicht jede Gesellschaft Sympathien für provokant ausgelebte Homosexualität…daß das dem Herrn Beck nicht schmeckt, interessiert die Russen ( und mich auch ) herzlich wenig. Einfach, bei PI

——————————————-

Oder was noch wirklich mutig wäre: Volker B. schnappt sich einen seiner warmen Brüder (volljährig) und reist mit ihm in eines der wenigen nicht islamophoben Länder: in den Iran etwa. Dort sollen die beiden nun gewisse homosexuelle Akte in der Öffentlichkeit vollführen, woraufhin sie dann vermutlich zum Tode durch Erhängen (am Baukran) verurteilt werden. Dann wäre er endlich ein wirklicher Märtyrer. i&g, bei PI

——————————————-

Es gibt in der Tat wichtigeres, als für das Recht einzutreten, einer sexuellen Orientierung zu frönen, die ich als Folge eines genetischen Defekts betrachte. Der Sexualtrieb dient ja ursprünglich der Arterhaltung, was bei Schwulen und Lesben bekanntlich nicht funktioniert.
Nichtsdestoweniger könnte ich für Herrn Beck ein gewisses Maß an Achtung aufbringen, wenn er eine solche Petition den Mullahs in Teheran überreichen würde. Phylax, bei PI

——————————————-

Die Russen sind – allen Klischees zum Trotz – nicht ganz so doof, wie es die grünen, schwarzen, roten und gelben Menschheitsbeglücker vermuten, und sie sehen durchaus auch, daß die westliche Demokratie nicht unbedingt in der Lage ist, das Heilsversprechen, das sie vorgibt, einzulösen, und insofern habe ich durchaus Verständnis dafür, daß man in Rußland nicht danach lechzt, das westliche Staatsmodell eins-zu-eins zu übernehmen. Einfach, bei PI

——————————————-

Der Beck tritt ausschliesslich für sich und seine mickrige, sich für besonders wichtig haltende, Klientel auf.
Die “Demo” war verboten. Punkt.
Und als Ausländer hat der dort erst recht nichts verloren.Frag mich nur, welcher Trottel dem ein Visum gegeben hat.
Er sollte lieber in Kreuzberg und Neukölln um Verständnis für seine Neigungen werben. nonconformicus, bei PI

——————————————-

Beckie, du armer Teufel, wärst Du doch in Deutschland geblieben. Hier bist Du Träger des Bundesverdienstkreuzes und keiner wagt ein Ei an Deinem Kopf aufzuschlagen! Leserin, bei PI

——————————————-

Ich finde es sehr Schade, daß Sympathien für die NPD immer als Paradebeispiel für Versammlungsfreiheit herangezogen werden. Aus meiner Sicht haben diese Nazis keine Meinung, sondern eine geistige Störung.

Und warum Demonstrationen der NPD besser sein sollen als die von Schwulen verstehe ich jetzt absolut nicht. Ich halte mich jedenfalls von beiden fern. semitimes, bei PI

——————————————-

Schade, dass dem bekennenden Pädophilen dieses mal keiner auf die Schnauze gehauen hat… spital8katz, bei PI

——————————————-

Ganz sicher nicht, ich bin kein Freund von Schwulen, ich habe zwar nichts gegen diese, solange sie ihre schwulitäten zu Hause behalten und nicht vor meiner Nase sich befummeln müssen. Genauso wie ich nichts gegen Mosels habe die ebenfalls zu Hause glauben was die wollen, aber sobald ich auf die Strasse gehe, will ich nichts von dem sehen, schon garnicht wenn sich ein Schwuler oder Mosel gegen alle Regeln und Gesetzte schreiend demonstriert und andere zwingt das zu ertragen und zu sehen.

Das ist auch der Unterschied zwischen normalen Schwulen und den Honks wie Beck.
Die Demonstration war in Moskau verboten, aus welchen Gründen auch immer, also was hat dieser Vollhonk da verloren?

Wo ist das Problem? Wenn die Mehrheit der Menschen keine Schwule auf der Strasse poppen sehen wollen, dann wird das so gemacht, Punkt aus.
Es prügelt keiner auf nen Schwulen ein nur weil er schwul ist, aber wieso soll ein normaler Mensch diese anomalität ertragen und gezwungen werden dies zu sehen, nur weil die Schwulen es so wollen? Würdet ihr gern pädophilendemos sehen?
Das ist nicht feindlich gemeint sondern eine ersthafte Frage, wenn ich kein Volksmusik Fan bin dann will ich auch nicht dauernd dass vor meiner Tür diese gespielt wird. Und wenn es alle so wollen dann wird es auch so gemacht. Ich mag keine Volksmusik, aber ich schlage deswegen keinen Sänger dieser Musikrichtung, muss ich jetzt überall Volksmusik hören um tolerant zu sein? Ganz sicher nicht!
Das scheint keinen zu interessieren, ich muss NICHT die schwulen lieben, meine Toleranz geht nur so weit dass ich diese nicht anders behandle wie die meisten Menschen auf der Strasse – gleichgültig.
Es wäre mir völlig neu dass in Russland besonders viel Schwulenfeindlichkeit wäre, Russland ist christlich also wird es da wie in allen christlichen Ländern relativ neutral zugehen (einzellfälle gibts bestimmt auch dort wie auf der ganzen Welt, das ist aber dann personenbedingt und nicht wie bei den Mosels von der Religion vorgeschrieben).
Und wenn das meiste Volk inklusive die Regierung keine Schwulendemos wollen dann gibts auch keine, wo ist das Problem? Was sucht ein (von Russland aus gesehen) Ausländer auf der Strasse, der Russlands Verbot missachtet?
Übrigens wurde er nicht verhaftet er wurde von katholisch protestanten Schwulengegnern geschützt. Deak, bei PI

——————————————-

Super Volker Beck saß kurz im russischen Knast, weil er die Rechte der Schwulen und Lesben in Russland verteidigt, dass sie in der Öffentlichkeit ihre Überzeugungen ausleben dürfen usw. Zeitgleich verrecken hunderte Kinder in Afrika und der Welt. Ich habe nichts gegen Schwule. Ich kenne einige im Freundeskreis. Nur kaum einer würde seine Homosexualität öffentlich so zeigen. Es kann natürlich provozierend sein , wenn in der U-Bahn auf den Sitzen gegenüber 2 Menschen gleichen Geschlechts sich wilden Zungenküssen hingeben. Ich bin nicht schwulen feindlich, nur fakt ist, dass die Gleichgeschlechtliche Liebe eine selten Ausnahme bei der Gattung Mensch darstellt, sonst würde es nicht soviele Menschen geben. Die überwiegende Mehrheit findet es normal wenn Mann und Frau sich öffentlich Küssen ( dass kann aber auch schon in gewissen Situation und bedingt von der Art und Weise anstößig sein). Nicht aber wenn Mann und Mann es tuet. Die meisten Schwulen die ich kenne sind vernünftig und akzeptieren das. Wowi und Beck knutschen auch nicht vor den Kameras minutenlang. Bestimmt ist das Leben als extrem nach aussen tragender Schwuler in Russland nicht leicht, nur dann sollte man das auch nicht unbedingt tuen. Die Gewalt die an jene verübt wird ist natürlich in keiner Weise zurechtfertigen. JFK, bei PI

——————————————-

Wenn Du von irgendwelchen homophoben eins auf’s Maul bekommst – so what. Zeig’ ihn an, mach ihn fertig, was auch immer.
Für mich persönlich ist es dennoch ein Unterschied, etwas “besonderes”, wenn ich Männer knutschen sehe. Da kann sich die rosa Gemeinde noch so anstregen.
Und ist klar, selbstverständlich greife ich ein, wenn Gewalt verübt wird. Aber dennoch sehe ich eins nicht ein – daß ich Risiken für sogenannte “Dangerseeker” eingehen soll.

Dangerseeker – den Begriff habe ich aus “Kentucky Fried Movie”, da geht ein Weisser nach Harlem, stört eine Runde zockender Neger indem er sich in die Mitte stellt und ruft: “NIGGER”.

Sorry, aber wenn sie den erwischen ist mir das dann auch furzegal… Freewheelin, bei PI

——————————————-

Manchmal muß ich auch an “They live” von John Carpenter denken, wenn ich z.B. den CSD sehe oder andere schwule Penetranz.

Da versuchen Außerirdische, die Menschen in ihrem Sinne zu beeinflussen – durch Geld oder durch Botschaften an das Unterbewusste. So daß sich die Wahrnehmung und Akzeptanz verschiebt.
Es ist aber nun mal so, daß Schwule noch nie in der Menschheitsgeschichte akzeptiert oder respektiert wurden. Das mag man nicht richtig finden.
Aber man braucht sich nicht zu wundern.
Ihr/wir können noch so laut, noch so oft schreien, daß Homosexualität normal ist. Es glaubt halt kaum einer…
Habt ihr kein Leben, keinen Lebenszweck außer Eurer Sexualität?

Persönlich habe ich nix gegen Homosexualität (wenn Mädels sich küssen, da geht mir aber sowas von einer ab…), aber ich erkenne die Realitäten. Und ich bin bi-sexuell (glaub’ ich), dennoch habe ich ein Leben, daß sich nicht um Sex dreht. Ist mir eigentlich egal. Es gibt andere Dinge.

Also nochmals: Ein Dangerseeker wie der Herr Beck geht mir echt am Arsch vorbei. Wenn der was auf’s Maul bekommt – sehr schön. Politiker Deutschlands stellen ihre Dekadenz inzwischen auch im Ausland zur Schau. Traurig, traurig.
Und dermaßen verkommen. Freewheelin, bei PI

——————————————-

Was hier z.B. Gay Moon [ein Kommenator der mit seinem Partner in der Öffentlichkeit umgehen will, wie jeder Hetero] vorbringt, ist eine ziemliche Dreistigkeit. Also haben sich 95% der Bevölkerung nach ihm zu richten, weil er sowas Besonderes ist. Oder? Auch wenn er sich jetzt diskriminiert fühlt, schwul sein ist nicht “normal”! Das heisst nicht, dass er jetzt angefeindet werden soll, aber ein bissel Zurückhaltung täte ihm gut. Wenn seine Eltern schwul wären, gebe es ihn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht auf dieser Welt. Denn die Kinder kommen ja nicht vom Klapperstorch, gelle? nonconformicus, bei PI

——————————————-

Ich finde es ziemlich dämlich wenn westliche Politiker, die schon mal sehr negative Erfahrungen mit der Intoleranz der Russen gegen Homosexuelle gemacht haben, sich ein Jahr später erneut einer Schwulen- und Lesbendemo anschließen und dann mit Tomaten und Eiern beworfen werden. Stiller Beobachter, beim Stern

——————————————-

Was ich nicht verstehen kann: Wieso kümmert sich ein deutscher Politiker um Sachen in Russland? Gibt es nicht genügend Probleme in Deutschland? Swampy, beim Stern

——————————————-

Und am deutschen Wesen, soll die Welt genesen! Während man dem deutschen Michel den Gürtel immer enger schnallt. Warum fällt Deutschland in der Rangliste der reichen und lebenswerten Länder immer weiter nach unten (von ehemals Platz drei schon auf Platz 17)? Weil deutsche Politiker sich um alles in der Welt kümmern müssen, bis hin zu U – Boot- und Waffen Geschenken an Israel und die Rechte der Schwulen und Lesben in Russland, nur nicht um die Belange und Anliegen der Deutschen, von denen sie gewählt wurden. Rosenengel, beim Stern

——————————————-

Guter Gedanke – dies gibt einem noch mehr zu denken!
Es ist ja gut und schön wenn jemand für Rechte von Schwulen und Lesben kämpfen will. Aber wofür? Es hat soch keiner einen Stempel auf der Stirn „Ich bin schwul“! Oder will es Herr Beck mit seinem Freund mitten in Moskau in einer Telefonzelle treiben und kämpft dafür? Sexuelle Neigungen sind doch was privates und wenn ich sie nicht massiv zur Schau stellen will hat man doch auch keine Probleme mit den „Andersdenkenden“. Wie gesagt es gibt Menschen die wesentlich mehr diskriminiert werden als Schwule in Russland – aber für die zukämpfen ist Herrn Beck wahrscheinlich zu gefährlich oder nicht ganz so medienwirksam wie das hier! swampy, beim Stern

——————————————-

Wie ist das in Deutschland, wenn etwas verboten wird. Wird dort nicht für Ordnung gesorgt?
Wenn eine Demo verboten wird, dann wird wohl auch dafür gesorgt, dass dem Gesetz genüge getan wird. Wie das auch bei Politischen Veranstaltungen von rechten Gruppen geschieht, die übrigens auch eine Meinungsfreiheit haben oder?
(Habe mit rechts allerdings nichts am Hut, ebensowenig wie mit S&L.)
Wenn ich allerdings weiss, dass etwas verboten ist und ich machs trotzdem, so muss ich damit rechnen, dass ich nicht ungeschoren davon komme, auch wenn ich mich hinterher noch so laut beschwere. Selber schuld kann ich da nur sagen.
(Von einem Abgeordneten hätte ich mehr erwartet.) Peter Maier, beim Tagesspiegel

——————————————-

Was hat ein hochbezahlter Bundestagsabgeordneter auf einer Demo in Russland verloren?
Hat der nichts zu tun? Dann sollte man vielleicht sein Gehalt seiner Tätigkeit anpassen TutnixzurSache, beim Tagesspiegel

——————————————-

Es wird Zeit, dass die Heterosexuellen auch demonstrieren für freie Liebe, öffentliche Zurschaustellung von Liebe usw. Holger566, beim Tagesspiegel

——————————————-

H. Beck wusste sehr wohl, was er tut. Er hat sehr bewusst provoziern wollen. was soll das in Moskau!? und Claudia!? CSD!??, beim Tagesspiegel

——————————————-

Wenn man als deutscher in Moskau demonstriert, gäbe es wohl 100 wichtigere Mißstände als den, eine Schwulenparade genehmigt bekommen zu wollen. Von mir aus jedem sein Hobby. aber ohne fette MdB-Honorierung. Katzschner, beim Tagesspiegel

——————————————-

Volker Beck verhaftet

Nun, bei dem vorsätzlichen Handeln wider besseres Wissen ist das völlig in Ordnung. Im Jahr 2006 hat er in Moskau Haue bezogen, vielleicht braucht er das? Oder er ist nicht lernfähig! Und das will ein Politiker sein…

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (A. Einstein) P. Vogel, beim Tagesspiegel

——————————————-

In Deutschland kann jeder Hanswurst seine Meinung herausposaunen.
In Deutschland bückt man sich des öfteren für den großen transatlantischen Bruder.
In Deutschland sind Schwule und Lesben heilige Kühe.

In Russland nicht.

Es ist sinnlos, Russland auf Teufel komm raus die westliche „Zivilisation“ aufbinden zu wollen. Das Land ging schon immer seinen eigneten Weg und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Entweder wir finden uns mit dem autoritären russischen Staat von heute ab. Oder wir heizen demnächst wieder mit Holz und Torf. Klaus B., beim Tagesspiegel

4 Antworten zu “Aufgesetzte Toleranz und geifernde Schadenfreude – Wenn Volkes Stimme spricht”

  1. Sebastian 28. Mai 2007 um 15:55 #

    „Vox populi – vox Rindvieh“ (FJS)

  2. Arthur 28. Mai 2007 um 21:48 #

    Es gibt schon unglaublich dumme, bigotte und heuchlerische Menschen. Die sammeln sich aber nicht nur bei Politically Incorrect. Sondern auch z. B. beim Tagesspiegel oder dem Stern. Die Aussagen dieser Kommentatoren kreisen dabei im Wesentlichen um drei Pole:
    ——–

    Wenn man an den Berichten von PI schon nichts auszusetzen hat, so suche man sich „Nebenkriegsschauplätze“ und greift einige blöde Kommentare heraus. Ich finde das ist kein guter Argumentationsstil!.

  3. von Huwald 28. Mai 2007 um 21:51 #

    1 und 3 kann man doch wunderbar zustimmen!
    Wenn Homosexuelle ihre „Triebe“ in der Öffentlichkeit ausleben, fühle ich mich massiv davon angegriffen!‘
    Wenn Volker Beck unbedingt nach Moskau reist um sich produzieren, dann geschieht es ihm recht!

  4. Karsten 30. Mai 2007 um 00:31 #

    Offensichtlich finden solche Kommentare sich nicht nur bei den von Dir erwähnten Quellen, sondern auch hier. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: