Batman, Robin und das Vagina-Symbol

15 Aug

Und Wertham hatte doch rechtDie Weltwoche weiss über die Krise des Comics zu berichten:

Die fünfziger Jahre brachten den ersten Niedergang, Comics standen als jugendverderbende Ware am Pranger. Batman und Robin wurden von dem berüchtigten Psychologen Frederic Wertham der Homosexualität verdächtigt, was bis heute immer wieder Anlass zu Spekulationen gibt.

Denn was früher verdächtig war, kann auch heute nicht ganz sauber sein. Doch Wertham war nicht nur sensibel für die dunkle Seite des Sex, auch die Gefahren, die dem Mann durch das weibliche Geschlecht drohen, waren ihm bekannt:

Daneben fand er in den hautengen Tops von Phantomlady oder in leicht geschürzten Dschungelheldinnen Verführungen zu sexueller Perversion. Die Schlinge des Zauberlassos von Wonder Woman war für ihn ein Vagina-Symbol,

was mich spätestens zu der Frage veranlasst: Johnny, bist Du es?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: