Tief im Süden…und hinter den Bergen

24 Sep

Auch in der österreichischen Steiermark hält so langsam die Zivilisation Einzug. Deutsch schreiben kann man da zwar noch nicht richtig, dafür aber weiß man mittlerweile durchaus den politischen Dialog zu schätzen. Womit man immerhin weiter ist als in Köln:

Politische Bildung aus erster Hand stand am Dienstag für die bei der Nationalratswahl erstmals wahlberechtigten Murecker Schüler am [sic] Stundenplan. […]

Die Schüler sparten nicht mit kritischen Fragen. So wollten sie wissen, warum trotz der hohen Staatsverschuldung als Wahlzuckerl [sic!] Steuervergünstigungen versprochen werden. Eine Frage, an der sich vor allem die beiden Großparteien rieben. Während Muchitsch argumentierte, dass den Leuten dadurch mehr im Geldtascherl [sic!] bleibe, sprach Kümmel von verantwortungslosem Handeln: „Für das, was vor der Wahl versprochen wird, zahlen wir alle, bis wir alt und schrumpelig sind.“ […]

Die Christen setzen hingegen auf die Familien: „Österreich braucht mehr Kinder“, kritisierte Fellner die „allgemeine Pillenabgabe“ an junge Frauen und die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Beziehungen.

Eine Einstellung, der Metz vom Liberalen Forum wenig abgewinnen konnte: „Sie haben Glück, dass sie keinen schwulen Sohn haben. Sonst wären sie mit ihrem Wertesystem arm.“

Bravo Österreich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: