Katharina, bleib auf dem Teppich

26 Sep

Doch den Kampf für die Rechte Homosexueller will Folkerts gern anderen überlassen. «Ich habe keine Lust mehr, die Vorzeige-Lesbe zu geben. Das sollen jetzt mal jüngere machen», sagte sie.

Kein Thema, Frau Folkerts. Selbst wenn Sie bisher schon keine Lust dazu gehabt hätten, wäre es Ihr gutes Recht, sich nicht homopolitisch zu engagieren. Was Sie und Ihre Liebste aber dann zum Besten geben, verstehe ich einfach nicht:

Beide Frauen verstecken zwar nicht ihr Liebesglück, treten aber bei öffentlichen Events auf dem roten Teppich nicht als Paar auf. «Katharina geht immer vorher rein», sagte Folkerts. Schnitzler ergänzte: «Ich habe keine Lust als irgendeine Blondine mit Oberweite an der Seite von … verbraten zu werden. Diese optische Bewertung, wie sieht sie heute aus, was hat sie für ein Kleid an, ist sie dicker oder dünner geworden – das muss ich mir nicht antun.»

Auch wenn das sich so anhört, als ob sie das als Hetera ganz genauso machen würde: Wenn man schon in der Öffentlichkeit steht, warum dann nicht ganz zueinander stehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: