TIMM – Alles außer Lesben

26 Sep

Ich frage mich ernsthaft, ob ein Sender wie „TIMM“ nicht gegen die europäischen Antidiskriminierungsrichtlinien verstößt. Immerhin, so verrät uns der „Spiegel“, müssten Frauen „leider draußen bleiben“.

Andererseits scheint der Sender einen umfangreichen Markt abzudecken:

Denn rein rechnerisch, so Medienmanager Schöpper, gebe es 3,65 Millionen schwule Männer in Deutschland. Und dabei sende man ja nicht allein für die, sondern eben auch für das „schwule Umfeld“; was die beste Freundin sein könne, die Eltern „oder auch der meterosexuelle [sic] Mann“.

Prinzipiell also ein Sender für alle: Außer für Lesben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: