Ich bin dann mal weg

28 Sep

nee, nicht auf dem Jakobsweg und auch nicht pilgern, aber wandern in der Rhön, mit meinem Mann im Urlaub, 14 Tage Fulda, die haben lecker Schwarzbier da und klasse Hausmacher Wurst und nicht nur die Dombuchhandlung ist ganz gut sortiert, wenn man auf der Suche nach spiritueller Literatur ist, auch die dieser Ordensfrauen, deren Namen ich schon wieder vergessen habe, gefällt mir gut, weltliche Literatur kann man auch erwerben, und meine Mama kommt auch noch vorbei, um mit uns ihren 70. zu feiern und wenn die Stimmung in den zwei Wochen auch nur ab und zu so entspannt und in Einklang mit dem Kosmos ist wie in dem Video, dann will ich schon zufrieden sein:

Allen Lesern und Leserinnen und vor allem meinem geschätzten Kollegen und Freund Adrian wünsche ich bis dahin eine gute Zeit!

Eine Antwort zu “Ich bin dann mal weg”

  1. DocTimo 28. September 2008 um 13:18 #

    Hi Damien,

    mein werter Gatte ist gebürtiger Fuldaer und wir sind oft in der Rhön. Das Schwarzbier ist ganz schön tückisch, ich komme gerade aus dem Sportstudio, um die schlimmsten „Auswüchse“ zu bekämpfen, die Landschaft ist allerdings wunderschön!

    Dir eine wunderbare Zeit. Ich werde in den nächsten zwei Wochen in Paris sein, wo ich hauptsächlich arbeiten werde, aber natürlich auch mein désir de France stillen möchte, immerhin bin ja stolzer Bürger dieses Landes.

    Dir eine tolle Zeit, das Wetter lässt sich ja gut an und bis ganz bald.
    Mit bürgerlich-schwulen Grüßen,

    DT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: