Ugandische Ethik

8 Okt

Bitte, wage es niemand, die neuesten Pläne der ugandischen Regierung bezüglich ihres Homo-Problems zu kritisieren. Das wäre – quite frankly – rassistisch. Fassen wir uns lieber an den Händen, singen Friedenslieder und lernen uns besser verstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: