Wüstenstrom: Was gesagt werden darf und was noch zu sagen wäre

19 Okt

Die Homo-Umpoler von Wüstenstrom dürfen jetzt auch mit ihrem Einverständnis als ebensolche bezeichnet werden, nachdem der evangelikale Verein seine Berufung gegen ein entsprechendes Urteil zurückgezogen hat. Wenn der Verein jetzt auch noch zugeben würde, Gehirnwäsche zu betreiben, nicht seriös zu sein, sein Geld unter dem Deckmantel christlicher Nächstenliebe mit der Verzweiflung von Menschen zu verdienen, Suizidversuche verschuldet und Sektencharakter zu haben, also stets und geplant wenigstens fahrlässig zu handeln, dann wären wir der Wahrheit ein weiteres Stück näher gekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: