„Öffentlich-lesbisches Fernsehen“

21 Okt

Nein, liebe Leser, dieser Kalauer stammt leider nicht von mir, sondern vom Berliner Kurier, der dergestalt das Outing der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali betitelte. Und nicht nur der Titel zeugt von Humor:

Deutschlands neue L-Klasse. Endlich gibt sie auch vor der Kamera Gas. „Ich liebe diese Frau!“ Mit ihrem sympathischen Jubel-Outing (KURIER berichtete) outete Dunja Hayali (34) nicht nur sich selbst, sondern auch ihr geliebtes Fernsehen – als öffentlich-lesbische Anstalt, in der immer mehr Powerfrauen unverhohlen Regenbogenfarbe bekennen.

Auch Tatort-Star Ulrike Folkerts (47) hat es getan, schwärmte erst kürzlich in süßesten Tönen von ihrer gutaussehenden Malerfreundin Katharina Schnitzler (45). ARD-Talkerin Anne Will (42) und ihre Herzdame Miriam Meckel (41, Medien-Politikerin) brachten sich vor einem Jahr als Paar ins Gespräch. Davor hatten sich auch schon WDR-Moderatorin Bettina Böttinger (52) und Schauspielerin Maren Kroymann (59) zur gleichgeschlechtlichen Liebe bekannt. Die Reihe lässt sich fortsetzen.

Da kommt man wahrlich ins Grübeln und fragt sich, ob dieser durch Zwangsgebühren subventionierte lesbische Lebensstil das Potenzial hat, langfristig der S-Klasse den Rang abzulaufen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: