Massa, der Looser!

8 Nov

Als Lewis Hamilton letzten Sonntag den WM-Titel der Formel 1 holte, habe ich mich ehrlich gefreut, weil es mich immer freut, wenn Menschen und Maschinen aus der „Ersten Welt“ (Großbritannien und Deutschland) gegen solche aus der „Dritten Welt“ (Brasilien und Italien) gewinnen. Außerdem mag ich Felipe Massa nicht, eine Antipathie, die sich bestätigte:

Auf der Ferrari-Party in São Paulo grölte der Brasilianer mit seinem Landsmann Rubens Baricello homophobe Beleidigungen in Richtung Michael Schumacher.

[…] Wie die Sportzeitung „Lance“ berichtet, hat er mit dem WM-Zweiten Massa vor hunderten Besuchern immer wieder „Schumacher, viado! Schumacher, viado!“ gebrüllt. Viado ist im brasilianischen Portugiesisch ein Schimpfwort, das gegen Schwule oder im weiteren Sinne auch als Hass-Wort gegen andere Männer eingesetzt wird. Die deutsche Entsprechung ist „Schwuchtel“.

Ich könnte mich irren, aber die Wahrscheinlichkeit liegt hoch, dass Lewis Hamilton so etwas niemals tun würde. Immerhin ist er Brite und wie jeder weiß, verstehen die sich auf Understatement. Außerdem sieht er viel besser aus…

Als Ergänzung sei noch auf den Gay Dissenter hingewiesen, der den ganzen Vorfall zusätzlich aus einer anderen Richtung her betrachtet: Wieso wird „schwul“ überhaupt als Beleidigung verwendet und aufgefasst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: