Warum die Zivilisation unterzugehen droht, wenn man Linkshänder nicht umerzieht und was das mit dem Adoptionsrecht für Schwule und Lesben zu tun hat

23 Jan

Es gibt Menschen, die sehen den Untergang der Zivilisation voraus, wenn Linkshänder die Gabel rechts und das Messer links halten. Überraschenderweise halten diese Menschen sich auch noch für liberal und aufgeklärt, vielleicht auch für konservativ. Einzig ihre Nähe zum totalitären Denken bleibt ihnen völlig unbewußt.

Weniger überraschend sind es dieselben Menschen, die die Homo-Ehe für eine Gefahr für den Weltfrieden halten, ganz wie es der Papa im Vatikan vorbetet und die, obwohl sie Israel echt gut finden, Israel nun doch mal kritisieren müssen, wenn dort Homo-Paaren die Adoption von Kindern erlaubt wird. Das geht nämlich wirklich zu weit. Verstößt schließlich gegen die Natur.  Weshalb man es nicht erlauben darf. So wie man auch den Linkshändern keinesfalls erlauben darf, Messer und Gabel zu vertauschen – wobei da ja die eben noch bemühte Natur eingehegt und bezwungen werden sollte. Weil

Genau das ist die Grundlage unserer gesamten Zivilisation!!

Das Bezwingen der Natur also. Vielleicht könnte frau sich ja mal entscheiden, ob frau die Natur nun zur unumstößlichen Grundlage unserer Gesellschaft machen will, weshalb ein Kind Vater und Mutter braucht oder ob man sie domestizieren will, weshalb Linkshänder dringend umerzogen werden müssen. Vielleicht wollte frau auch eigentlich sagen, dass Linkshänder qua Existenz gegen die Natur verstoßen, die – wir leben schließlich in Deutschland – nun mal rechtsherum funktioniert. Vielleicht ist frau auch nicht aufgefallen, dass ihr Argument von heute ihrem Argument von gestern widerspricht. Oder frau hat dazu gelernt. Was dann allerdings auch einigermaßen schief gegangen wäre, betrachtet man sich das absurde Ergebnis. Was nun das Adoptionsrecht für Schwule und Lesben mit dem drohenden Untergang der Zivilisation zu tun hat, wenn wir die Linkshänder nicht umerziehen, kann ich ihnen gar nicht sagen. Vielleicht fragen sie da mal die Urheberin dieser weltbewegenden Fragen.

3 Antworten zu “Warum die Zivilisation unterzugehen droht, wenn man Linkshänder nicht umerzieht und was das mit dem Adoptionsrecht für Schwule und Lesben zu tun hat”

  1. Hans-Georg 23. Januar 2009 um 19:55 #

    So alt sieht die Person gar nicht aus, dass sie noch solche schrägen Ansichten hat. Na ja, was will man erwarten wenn man blond ist oder war – oder so.

  2. Karsten 24. Januar 2009 um 15:00 #

    Treffer. Bei inkonsequenter Argumentation erwischt man die Leute doch am besten. 🙂

  3. ex-blond 8. März 2009 um 03:28 #

    Ein typischer Sinn- und Worte- verdrehender GayWest Post ist das hier mal wieder, Damien.

    „Was nun das Adoptionsrecht für Schwule und Lesben mit dem drohenden Untergang der Zivilisation zu tun hat, wenn wir die Linkshänder nicht umerziehen, kann ich ihnen gar nicht sagen.“

    Ich auch nicht, tja, leider.

    Erstaunlich aber, dass einige Leser zu verstehen scheinen, von was die Rede ist.

    Als ich studiert habe, hatte ich mal einen Philosophie-Professor, der hat in seiner ersten Seminarstunde einen ca. 10-minütigen Vortrag gehalten. Der Vortrag klang hoch wissenschaftlich-philosophisch, war aber reine Verulkung. Die meisten habens nicht gemerkt und anschließend auch noch neunmalkluge Fragen gestellt. Hochpeinliche Situation. Sehr lehrreich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: