Mein Schwanz gehört mir!

7 Feb

Es ist schon dumm genug, Prostitution zu bestrafen, noch dümmer allerdings ist das:

Junge Beamte der New Yorker Polizei werden offenbar in Sex-Shops und Spielhallen auf ältere Schwule angesetzt. Sie sollten ihren Opfern sexuelle Dienste gegen Geld anbieten, um sie anschließend zu verhaften.

Spitzfindig könnte man also behaupten, Prostitution wäre kein Thema in New York, gäbe es die Polizeit nicht. Doch diese rechtfertigt den ganzen Quatsch natürlich:

„Es bleibt die Tatsache, dass diese Etablissements berüchtigt sind, weil dort für sexuelle Dienste geworben wird. Die Polizei reagiert lediglich auf Beschwerden aus der Öffentlichkeit.“

„Für sexuelle Dienste geworben“. Wenn schon! Was hat es den Staat anzugehen, in welcher Form man das Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper ausübt?

3 Antworten zu “Mein Schwanz gehört mir!”

  1. Andreas 7. Februar 2009 um 11:50 #

    In the United States, solicitation is the name of a crime, an inchoate offense that consists of a person offering money or something else of value in order to incite or induce another to commit a crime with the specific intent that the person solicited commit the crime.

    Aus der Wikipedia. Einige sind eben immer gleicher als andere.

  2. TheGayDissenter 7. Februar 2009 um 12:37 #

    Was macht die beschwerdeführende Öffentlichkeit in Sex-Shops und Spielhallen?

  3. Ralf 7. Februar 2009 um 13:24 #

    Wenn man schon gegen irgendwen strafrechtlich vorgeht, dann doch wohl gegen diejenigen leitenden Polizeibeamten, die ihre Untergebenen anweisen, sich zur Prostitution anzubieten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: