Unheilbar grün

20 Feb

Man kann Grünen nun wahrlich nicht vorwerfen, sie blieben bei Themen untätig, die ihnen wirklich am Herzen liegen. Das gilt für Deutschland ebenso wie für Österreich. Dort sind die Ökos jetzt auf eine voll abgefahrene Idee gekommen:

Nach innerkirchlicher Homosexualitäts-Diskussion fordern die Grünen Wien Aufklärung!

Spannend! Und wie macht man das?

Die Grünen Wien und die Grünen Andersrum stellen am Freitag, den 20.2., von 10:30 bis 14 Uhr am Stephansplatz eine UNHEIL-BAR auf. Dort sind neben alkoholfreien heißen Getränken auch T-Shirts (fair produziert – Preis 17,-) und gratis Buttons mit den Aufdrucken „unheilbar lesbisch“, „unheilbar schwul“ sowie „unheilbar hetero“ erhältlich.

Ist ja toll, dass die Shirts fair produziert wurden – was immer das auch heißen mag -, doch was ist mit den Buttons? Sind die auch fair? Oder wenigstens klimaneutral?

Ja, ja, ich weiß, lästern ist leicht, besonders für mich, der noch nichts für unsere Community getan hat. Und deshalb hier noch eine konstruktive Kritik an dieser Aktion der Ösi-Grünen:

Ihr seid viel zu brav, eure Aktion ist zu harmlos, die Message nicht ausgereift. Anstatt sich von den Kirchenfürsten in die Enge treiben zu lassen, sollte man lieber endlich in die Offensive gehen. Wie wäre es z. B., statt trivialen Wahrheiten, mit folgenden T-Shirt-Aufdrucken:

„Katholizismus ist heilbar“ oder „Heterosexualität ist heilbar“ oder „Wenn Gott gewollt hätte, dass Mann und Frau zusammen gehören, hätte er ihnen beiden einen Penis gegeben.“ 1

Soviel Radical Chic kann man von Grünen doch wohl erwarten, oder?

———————————-

[1] Dieser Spruch stammt allerdings nicht von mir, sondern wurde geklaut aus der Comedy-Serie „Will und Grace„. Im Original heißt es da:

„Heterosexual marriage is just wrong. I mean, if God had intended man and woman to be together, he would’ve given them both penises.“

[back]

Advertisements

Eine Antwort to “Unheilbar grün”

  1. prediger 20. Februar 2009 um 13:37 #

    das wortspiel mit der „unheil-bar“ finde ich nicht mal schlecht.

    aber, liebe grünen, bitte niemals! niemals! niemals! die regenbogenfahne, die übrigens sechs farben hat, und rosa in einer grafik zusammentun. das geht nicht. das tut man nicht. soviel rücksichtnahme auf empfindsame schwule seelen muss sein. *theatralisch die nasenwurzel massier*

    aber ich weiß schon: farbenblindheit ist auch unheilbar.
    *seufz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: