heute ist mir die Ehe mal nicht so wichtig

27 Feb

Michael Steele, neuer Parteichef der US-Republikaner, hat sich überraschend deutlich gegen Eingetragene Partnerschaften ausgesprochen.

Die Begründung finde ich reichlich merkwürdig:

Er antwortete auf die Frage, ob er „Civil Unions“ (Eingetragene Partnerschaften) unterstützen könne: „Nein, nein, nein. Warum sollten wir das tun? Was ist los mit Ihnen, sind Sie verrückt? Nein. Warum sollen wir einen der zentralen, ewigen Werte unseres Landes kaputt machen? Schließlich kann man ja nicht einfach sagen: ‚Nun ja, heute ist mir die Ehe mal nicht so wichtig’“.

Mal abgesehen davon, dass die Frage sich offenbar gar nicht auf die Ehe bezog, sondern eben auf  „Civil Unions“;  tatsächlich, Mr. Steele, können wir nicht einfach sagen: ‚Nun ja, heute ist mir die Ehe mal nicht so wichtig’“. Eben deshalb fordern wir die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben.

Eine Antwort zu “heute ist mir die Ehe mal nicht so wichtig”

  1. GDmaster 27. Februar 2009 um 15:29 #

    Da gibt es Hintergrundinfos dazu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: