Vater, Vater, Sohn

12 Mrz

Die einzige liberale Demokratie des Nahen Ostens macht mal wieder Schlagzeilen schwuler Art: Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte Israels, wurde einem schwulen Paar die Adoption ermöglicht. Der Sohn – mittlerweile bereits 30 Jahre alt und ebenfalls schwul – hat 14 Jahre zuvor bei beiden Männern ein Heim gefunden, das ihm seine leiblichen Eltern, auf Grund seiner Homosexualität, nicht mehr zu geben bereit waren.

Einer der Väter, Uzi Even, ist Kennern der israelischen Schwulenbewegung übrigens kein Unbekannter. So war er maßgeblich verantwortlich für den Kurswechsel der Streitkräfte hinsichtlich homosexueller Soldaten und war der erste offen schwule Abgeordnete der Knesset 1.

————————————-

[1] Vor kurzem schrieb ich, dass der kürzlich gewählte Nitzan Horovitz das erste offen schwule Knesset-Mitglied ist. Das ist allerdings nicht ganz richtig, wie Uzi Even zeigt. Horovitz ist allerdings der erste schwuler Abgeordnete, der in die Knesset gewählt wurde, während Even seinen Sitz durch das Nachrückverfahren erlangte.

[back]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: