Leitfaden für afrikanische Herrscher

5 Apr

So, Sie wollen also demnächst ein afrikanisches Entwicklungsland regieren und wissen nicht genau, wie das geht? Kein Problem! Lesen Sie folgenden Leitfaden und Sie werden erkennen, dass es so schwierig gar nicht ist.

1.) Zunächst einmal sollten Sie bei jeder Gelegenheit die Kolonialismus-Karte ausspielen. Progressive Europäer sind ganz wild darauf, sich zu schämen wie böse sie in der Vergangenheit waren und verzeihen einem afrikanischen Herrscher angesichts dessen sofort jede Schandtat, die er an seinem Volke verübt.

2.) Mit dieser Garantie also, dass man nichts falsch machen kann, können Sie anschließend unsinnige ökonomische Experimente starten und sie am Besten noch mit dem Begriff „Sozialismus“ umschreiben. Progressive Europäer sind ganz wild auf den Sozialismus, zumindest wenn andere Länder ihn einführen wollen, Länder weit weg von Europa, dort, wo nur Menschen mit nichtweißer Hautfarbe leben.

3.) Nachdem Sie nun die Wirtschaft ruiniert haben und ihr Volk auf der Straße verreckt, sollten Sie die Hand aufhalten und bei den reichen Ländern Entwicklungshilfe verlangen. Denken Sie daran, immer wieder anklagend auf den Kolonialismus einzugehen (Punkt 1). Progressive Europäer sind ganz wild darauf Almosen zu verteilen, bietet dies doch eine gute Gelegenheit ihre ewige Schuld am Elend der Afrikaner kostengünstig abzutragen.

4.) Mit dem Geld aus dem reichen  Norden haben Sie nun endlich genug Mittel, um sich  prunkvolle Regierungspaläste zu bauen, sich in den teuersten Limousinen chauffieren sowie sich willige Nutten mit dicken Möpsen kommen zu lassen. Ein kleiner Völkermord kommt auch immer ganz gut. Niemand wird Sie daran hindern, denn die progressiven Europäer sind vollauf damit beschäftigt, die Juden im Nahen Osten anzuklagen. Und die UNO? Machen Sie sich um die keine Sorgen! Denn Ihre Chancen auf einen Sitz in deren Menschenrechtsrat steigen mit der Anzahl der von Ihnen begangenen Menschenrechtsverletzungen.

5.) Dass die Probleme Ihres Landes durch all diese Maßnahmen nicht geringer werden, spielt keine Rolle, denn zur Not gibt es immer noch die Schwulen, denen Sie die Schuld geben können. Ideal wäre es, Sie verbinden die Vorwürfe gegen die Homos mit der Tätigkeit böser westlicher Mächte, die Ihr reines afrikanisches Volk mittels Homosexualität in die anarchische Dekadenz treiben wollen. Die progressiven Europäer wird all das nicht stören, haben sie doch genug damit zu tun, sich für ihre Existenz als reiche weiße Kapitalisten zu schämen.

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind nun in der Lage über ein afrikanisches Entwicklungsland zu herrschen. Ist doch gar nicht so schwer, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: