Den Sozialismus in seinem Lauf, halten nur die Schwulen auf

20 Mai

Das sozialistische Kuba beginnt langsam zu begreifen, dass die Verfolgung von Homos im Inselparadies kontraproduktiv ist, weil eben auch Homos sich dafür eignen, an den Fließbändern der Arbeiterklasse zu stehen um den Kommunismus aufzubauen. Deshalb hat die Tochter vom neuen Führer Raul Castro nun auch die Genehmigung erhalten einen CSD in Havanna durchführen zu dürfen.

Wir sagen, Bravo Kuba! Mit soviel Offenheit schaufelst Du dem Sozialismus sein Grab. Und was könnte erfreulicher sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: