Wowereit und die lupenreine Demokratie

20 Mai

Ja, ist es denn die Möglichkeit? Unser aller Wowi hat dem Regierenden in Moskau mal so richtig den Marsch geblasen. Sehr diplomatisch natürlich, aber immerhin:

„Mit Betroffenheit habe ich das gewaltsame Vorgehen der Polizei gegen Schwule und Lesben vor dem Eurovision Song Contest in Moskau zur Kenntnis genommen. Das Demonstrationsverbot für Homosexuelle und auch das unverhältnismäßige Vorgehen der Polizei sind mit liberalen und demokratischen Rechten nicht zu vereinbaren. Vielmehr sollte die Polizei in Moskau friedlich demonstrierende Schwule und Lesben schützen, die sich für ihre Rechte einsetzen.“

Pech nur, dass Russland überhaupt kein liberaler und demokratischer Staat sein will, sondern sich, wenn überhaupt, alleine dem Mehrheitswillen der Bevölkerung verpflichtet sieht. Und die lehnt Homos nun mal ab. Das ist lupenreine Demokratie.

Eine Antwort zu “Wowereit und die lupenreine Demokratie”

  1. Thomas7 22. Mai 2009 um 12:02 #

    Das ist überhaupt keine lupenreine Demokratie, wenn man unter Demokratie nicht das selbe wie nacktes (und meist dummes) Mehrheitswahlrecht versteht. Demokratie ist wohl etwas mehr als das…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: