„Prayers for Bobby“

7 Jul

Die Geschichte von Mary Griffith und ihrem Sohn Bobby, sie verursacht bei mir eine Gänsehaut. Es ist die Geschichte einer streng religiösen Mutter in den USA, die sich mit der Homosexualität ihres Sohnes nicht abfinden kann und die alles tut, um ihren Sohn von seiner „Krankheit“ zu „heilen“… bis sich dieser von einer Autobahnbrücke in den Tod stürzt. Mary Griffith macht sich auf die schmerzhafte Suche nach dem „Warum?“ –  und findet schließlich die Antwort; eine Antwort, die ihr Weltbild komplett verändert.

Es wäre falsch anzunehmen, eine solche Begebenheit wäre – nur weil sie Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre spielt – heute nicht mehr aktuell. Im Gegenteil, ob in den USA oder in Deutschland, noch immer gibt es Bemühungen Schwule zu „heilen“; ihnen einzureden, ihr Leben und ihre Liebe sei eine Fehler. Und noch immer gibt es Eltern, die ihren Kindern derartiges zumuten; Eltern, die ihre Kinder zwar lieben, aber nicht so, wie sie sind.

Die Geschichte der Familie Griffith, zunächst in Buchform veröffentlicht, wurde Anfang des Jahres für das amerikanische Fernsehen, mit einer brillianten Sigourney Weaver in der Hauptrolle, verfilmt. Man kann nur hoffen, dass dieser Film es recht bald in einer deutschen Fassung vorliegt. Denn leider gibt es noch allzu viele Bobbys da draußen.

„Queers should be all lined up and shot!“

„Schwule sollten aufgereiht und erschossen werden.“

„I didn’t wanna go to hell, but I am.“

„Ich will nicht in die Hölle, aber dort werde ich hinkommen.“

„Have faith!“

„Hab Glauben!“

„This is what love feels like?“

„Fühlt sich so Liebe an?“

„I won’t have a gay son!“

„Mein Sohn wird niemals schwul sein!“

„Bobby was a good young man, but he was lost.“

„Bobby war ein guter Junge, aber ein verlorener Junge.“

„God loves them as they are.“

„Gott liebt sie, wie sie sind.“

„Just come and listen.“

„Kommen Sie einfach und hören Sie zu.“

„How can God forgive me? How can Bobby forgive me?“

„Wie kann Gott mir jemals vergeben? Wie kann Bobby mir jemals verzeihen?“

Eine Antwort zu “„Prayers for Bobby“”

  1. Andreas Strassmann 6. Oktober 2009 um 21:47 #

    Hallo,

    ich wollte Euch nur mitteilen, dass PRAYERS FOR BOBBY im Dezember 2009 bei uns (cmv-Laservision, siehe auch unsere Websites) Deutsch synchronisiert erscheinen wird.

    Es ist ein wichtiger Film, und wir freuen uns, ihn dem deutschen Publikum vorstellen zu dürfen!

    Herzliche Grüße,
    Andreas Strassmann
    cmv-Laservision

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: