Schwule Krüppel und das Himmelreich

5 Aug

Vergangenes Wochenende war es wieder soweit: Tausende „Jesus Freaks“ trafen sich zum Feiern, Beten, Predigen und Taufen. In der Presse war daraufhin zu lesen, die Freaks verträten konservative bis anti-moderne Ansichten:

Die Jesus-Freaks sehen den Teufel als genauso wirklich an wie die Wiederkehr Jesu und das baldige Ende der Welt.

Sie legen die Bibel wörtlich aus, kämpfen für die Erlösung aller Seelen durch Jesus Christus und sehen sich selbst als Verkünder seines Wortes, als Jesuskrieger im Kampf gegen das Böse.

Auch andere Religionen oder Homosexualität sind nach ihrer Überzeugung Werke des Satans.

So weit, so eindeutig. Doch überraschend kommt Widerspruch von den Freaks:

Die freikirchliche Glaubensgemeinschaft „Jesus-Freaks“ hat Kritik zurückgewiesen, sie sei anti-modern und würde Homosexualität verteufeln.

Doch damit nicht genug, erklärte ein Sprecher der Gruppe:

Jesus liebt Schwule.

Zur Erinnerung:

Homosexualität und Kiffen ist „eine Sünde wie Mord oder Lügen“

und was zu tun ist, ist zu tun:

Jesus hat dazu mal gesagt, dass, wenn uns unser Auge zur Sünde verführt, wir es ausreissen sollen und wenn uns unsere Hand zur Sünde verführt, wir sie abhacken sollen, da es besser ist als Krüppel ins Himmelreich zu kommen.

So gesehen, waren die Morde in Tel Aviv sicher auch nur gut gemeint, als eine Art Beihilfe zur Sündenvermeidung.

2 Antworten zu “Schwule Krüppel und das Himmelreich”

  1. EGOdeutschland 5. August 2009 um 17:37 #

    Scheinbar gilt das nicht überall. Zur Erinnerung: Die Stuttgarter Jesus Freaks waren ihren christlichen homosexuellen Brüdern und Schwestern sehr aufgeschlossen.

  2. Thommen 6. August 2009 um 14:33 #

    Zur Erinnerung: Jesus soll gesagt haben: „Wer es fassen kann, der fasse es!“ und NICHT: Wer es hassen kann der hasse es! 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: