Zwei Mal zwei Minderheiten sind mehr als zwei Mal eine Mehrheit

8 Feb

Dass Schwule und Lesben in der Öffentlichkeit nicht tun sollten, was auch Heteros machen (Händchen halten, küssen, kindisch miteinander kichern) weil sie eben eine Minderheit sind, beruht, neben einem antiindividualistischen Menschenbild, auf einem mathematischen Missverständnis. Denn natürlich sind Homosexuelle deutlich in der Mehrheit, legt man nur die richtige Prämissen zugrunde, wie folgende Grafik von Armani veranschaulicht:

Zwei Homos (schwul) + zwei Homos (lesbisch) sind doppelt soviele Homos wie zwei Heteros. Wer hier also die Minderheit ist, braucht wohl nicht weiter erörtert zu werden.

Kaum verwunderlich, dass eine solch schamlose Kampagne, das Blut der üblichen Verdächtigen in Wallung bringt:

Die Vereinigungen National Coalition for the Protection of Children and Families und OneMillionMoms.com erachten die Bilder als softpornographisches Material und rufen zum Boykott der Armani Ladenlokale auf und ermutigen Gegner der Kampagne dazu, gegen das Unternehmen Anzeige zu erstatten.

Ist ja auch ’ne Sauerei, diese Kampagne. Ein Mann küsst einen Mann, dann eine Frau und die selbe Frau küsst gleich darauf eine andere Frau. Sodom und Gomorrha war nichts dagegen!

4 Antworten zu “Zwei Mal zwei Minderheiten sind mehr als zwei Mal eine Mehrheit”

  1. derkaeptn 8. Februar 2010 um 18:43 #

    Sie küssen sich ja noch nichtmal. Homosexualität und Mode sind eben zwei Klischeedinger, die zuammen gehören wie Butter auf die Stulle^^ Kritiker sollen erstmal runterkommen udn einfach damit leben xD Ich sehe es auch nicht gerne in der Öffentlichkeit, wenn sich zwei Typen oder zwei Frauen knutschen. Aber was ich genauso wenig sehen möchte ist ein Heteropäärchen. Können die das nicht zuhause lassen?

  2. Hans-Georg 8. Februar 2010 um 18:54 #

    Die haben Sorgen.

  3. Adrian 8. Februar 2010 um 22:06 #

    @ derkaeptn

    „Sie küssen sich ja noch nichtmal“

    Na ja, dann sind sie eben kurz davor.

  4. pedro luis 9. Februar 2010 um 11:15 #

    Ob OneMillionMoms für den Großteil des Umsatzes in den Armani-Läden verantwortlich sind?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: