Tissy’s Welt

11 Mär

Kann mir mal bitte einer erklären, was Tissy Bruns im Tagesspiegel mit diesem Kommentar meint?

Als Vizekanzler wehrt ausgerechnet der große Tabubrecher den Vorwurf der Interessenvermengung nun mit einem Doppel-PC ab. Ein schwules Paar plus soziales Engagement für Kinder – ist das nicht eine fast unwiderstehliche appellative Botschaft an die politische Correctness der öffentlichen Meinung? Nein, das ist es nicht. Es ist ein alter Herrschaftstrick von vormals Ausgeschlossenen, sanft an die alten Diskriminierungen zu erinnern, wenn es in den neuen Machtpositionen ungemütlich wird.

Ich verstehe das so: Weil Westerwelle seinen Lebenspartner mit auf Dienstreisen nimmt, benutze er seine Homosexualität als Faustpfand um sich unangreifbar zu machen, und jeden Verdacht der Vetternwirtschaft von sich zu weisen.

Aber das ist ja noch nicht alles, denn Bruns geht noch einen Schritt weiter, indem sie suggeriert, unter Minderheiten – als „vormals Ausgeschlossenen“ – sei es gar ein beliebter Trick, jede Kritik an ihnen mit dem Verweis auf ihren Status als (ehemals) diskriminierte Minderheit abzuwehren, um sich ungestört in der neuen Herrschaftsrolle einrichten zu können.

2 Antworten zu “Tissy’s Welt”

  1. Martella 11. März 2010 um 21:15 #

    Ja, du meine Güte, eine Stalinistin, wenn’äs bei der DKP war. Ehemalige oder noch immer, was weiß ich, kenn mich bei den deutschen Journalisten nicht so genau aus. Die hat halt irgendwann in einem Teach-In gelernt, dass Homosexualität eine bourgeoise Degenerationserscheinung ist. Und da W & M eindeutig keine Proletarier sind, passt alles bestens ins Weltbild der Frau Bruns.

    Was ich generell lächerlich finde, ist diese hysterische Forderung, dass Mronz keinen geschäftlichen Vorteil aus den Reisen haben darf. Nehmen wir an, er würde in diesem Rahmen Aufträge lukrieren – da fiele doch wohl fürs Budget der Bundesrepublik auch was an Steuergeldern ab, oder? Die Habsburger haben schließlich mit der perfekten Kombination aus Sex & Economy ein Weltreich geschaffen.

  2. DDH 11. März 2010 um 21:56 #

    Martella hat es ja bereits dankenswerter Weise übernommen, Tissy’s bemerkenswerte Vita in Erinnerung zu rufen, ansonsten wäre es mein Part gewesen. In einem anderen Blog warf mir gerade jemand vor, ich würde immer Leichen aus Kellern holen. Na wenigstens hier ist die Arbeit schon erledigt. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: