Aufruf zur Sanktionierung der iranischen Revolutionsgarden

22 Apr

Wir, die Unterzeichnenden dieser Petition, fordern die politischen Entscheidungsträger in Europa auf, sofortige Sanktionen gegen die iranischen Revolutionsgarden zu verhängen.
Die Revolutionsgarden sind heute einer der größte Geldgeber der weltweiten djihadistischen Terroristennetzwerke und für den Tod hunderter Zivilisten in verschiedenen Ländern verantwortlich.
Die iranischen Revolutionsgarden sind direkt in Verbindung zu setzen mit der körperlichen Folter und Hinrichtung von Homosexuellen, Frauen und Minderjährigen sowie von Mitgliedern nationaler und religiöser Minderheiten. Die Welt schaut zu, wie die Revolutionsgarden prodemokratische Demonstranten im eigenen Land brutal und gewalttätig angreift und tötet.
Mit ihrem Netzwerk aus Handels- und Finanzunternehmen bilden die Revolutionsgarden die Basis für das militärische Nuklearprogramm, das auf Europa und Länder in Nahost – besonders Israel – zielt. Eine Atombombe in den Händen der Mullahs stellt außerdem eine Gefahr für die iranische Bevölkerung dar, die sich im Ernstfall mit einem gestärkten Regime konfrontiert sähe, was die Wahrscheinlichkeit einer wirklichen Veränderung im Iran drastisch verringern würde.
Wir, die Unterzeichnenden, und die europäische Koalition STOP THE BOMB fordern die europäischen Regierungen und EU-Entscheidungsträger auf, umgehend scharfe Sanktionen gegen die Revolutionsgarden des iranischen Regimes zu verhängen. Durch dieses Vorgehen muss dem islamischen Regime unmissverständlich deutlich gemacht werden, dass Europa ein sofortiges Ende der brutalen Unterdrückung der iranischen prodemokratischen Bewegung fordert, die iranischen Anstrengungen zum Aufbau eines militärischen Nuklearprogramms nicht hinnimmt und sich gegen die anhaltende Unterstützung der weltweit agierenden djihadistischen Terrororganisationen ausspricht.

Als Unterzeichnende dieser Petition fordern wir die europäischen Politiker und Entscheidungsträger auf allen Ebenen zu den genannten Maßnahmen auf. Im Hinblick auf die brutale Unterdrückung prodemokratischer Iraner durch ein fundamentalistisches Regime, das seinen Machterhalt durch den Aufbau eines nuklearen Waffenlagers gewährleisten möchte, wäre es von europäischer Seite unverantwortlich, hier nicht entschieden einzugreifen.

Daher fordern wir, daß:

• die iranischen Revolutionsgarden in die EU-Terrorliste aufgenommen werden.

• die EU und die europäischen Regierungen den Handel mit den iranischen Revolutionsgarden einstellen und dafür sorgen, dass die Unternehmen ihrer Länder alle wirtschaftlichen Aktivitäten mit den assoziierten Unternehmen beenden.

• die Freiheitsbewegung im Iran und das Streben nach einem säkularen und demokratischen Staat aktiv unterstützt werden.

Petition unterschreiben

Eine Antwort zu “Aufruf zur Sanktionierung der iranischen Revolutionsgarden”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: