Straight minimalism

3 Aug

Ted Haggard,  Ex-Promi-Evangelikaler, Ex-Gay, hat eine neue Gemeinde gegründet, in der es ganz puristisch zugeht:

Noch nicht einmal eine Internetseite hat die Gemeinde. Nur eine akustische Gitarre begleitet den Gesang.

Alles andere wäre schließlich voll schwul.

Share

Eine Antwort zu “Straight minimalism”

  1. Johannes 3. August 2010 um 21:52 #

    Natürlich lässt sich auch ein Ted Haggard eine Internetvorstellung nicht nehmen:
    http://tedhaggard.com/SaintJamesChurch.htm

    Die Selbstglorifizierung erlebt man dann auch beim Bestaunen der DVD „Trials Of Ted Haggard“, auf dem Cover sieht man Haggards Schatten in Form eines Kreuzes. Sowieso will Ted Haggard nach seinem schwulen Ausrutscher (für den er bereitwillig alle Anschuldigungen als Lügen abtat) nach wenigen Wochen völlig „geheilt“ worden sein von seiner Homosexualität (als könne man sich von seiner sexuellen Identität „heilen“ lassen). Wie glaubwürdig schlecht kann man denn noch dastehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: