Vom Bösen unter uns

12 Aug

Die Katholische Kirche hat ihre eigenen Vorstellungen von Moral.

schreibt die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ in ihrem Internetportal. Vergegenwärtigt man sich allerdings die Äußerung des mexikanischen Kardinals Norberto Rivera, der gleichgeschlechtliche Beziehungen als „böse“ bezeichnet hat – und damit innerhalb  Roms keine Minderheitenmeinung vertritt – kann man nur konstatieren:

Die Katholische Kirche hat überhaupt keine Moral! Im Gegenteil, ihre Führungsschicht ist ein Haufen autoritärer, elitärer, menschlich entwurzelter und moralisch degenerierter Labertaschen.

Share

Eine Antwort zu “Vom Bösen unter uns”

  1. politbuerokrat 13. August 2010 um 01:51 #

    „Moral, das ist, wenn man moralisch ist!“ (Der Hauptmann in Wozzeck)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: