Demenz-Pop

28 Nov

Man muss die Grenzen der Welt verlassen, um die wichtigsten seiner Fragen zu beantworten und dann zurückkehren und festzustellen, dass man überhaupt keine Antworten gefunden hat,

mit diesem nicht nur grammatikalisch verunglückten Satz eröffnet die Welt einen Beitrag über das neue Album von „Polarkreis 18“. Doch die Dummheit läßt sich noch steigern und so ergänzt der Polarkreis-Sänger:

Aber wir kommen nie zurück, wir gehen immer nur weiter.

Während man sich wünscht, sie würden ihre Ankündigung umsetzen und uns in Zukunft mit dieser Form von Teenie-Philosophie verschonen, liest man weiter:

Beim Lied „Frei“ singt ein Chor in Zwangsjacken, im Laufe des Konzerts werden sich die Bandmitglieder noch weiße Masken aufsetzen.

Voll gesellschaftskritisch oder

was haben die weißen Masken zu bedeuten?

Weit gefehlt:

In erster Linie wollen wir damit eine Bühnenfigur entwerfen. Und wir fühlen uns wohl dabei, uns in der weißen Gleichschaltung zu anonymisieren. Es sah eben cool aus.

Es sah eben cool aus. Vielleicht auch sexy? Dann empfehlen wir einen gemeinsamen Auftritt mit dem guten alten Max. In der Welt übrigens mag man die Antwort der Gleichschaltungsfetischisten gar nicht ernst nehmen und unterstellt ihnen stattdessen wohlmeinend Demenz,

Polarkreis 18 setzen weiße Masken auf und haben vergessen warum. Wie angenehm.

um sich dann seinerseits an Nachwuchsphilosophie zu versuchen:

Denn es ist die Hülle, die ihre Leere erst erträglich macht.

Oder ist es der Artikel, der seine Inhaltslosigkeit erst deutlich macht?

Share

Advertisements

Eine Antwort to “Demenz-Pop”

  1. Sergej 2. Dezember 2010 um 17:01 #

    Höre lieber Unheilig! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: