Von hinten

16 Dez

Vermutlich unfreiwillige Komik produzierte man bei WEB.DE in der Meldung über die Empfehlung von FIFA-Präsident Blatter, Schwule und Lesben sollten bei der Fußball-WM 2022 in Katar auf Sex verzichten:

Was eigentlich wohl als Scherz gemeint war, ging für den Schweizer nach hinten los.

Share

Eine Antwort zu “Von hinten”

  1. ohmannohjens 16. Dezember 2010 um 11:57 #

    Hinrichtung von Schwulen im Iran

    FIFA-Präsident Sepp Blatter empfiehlt grinsend homosexuellen Fußballfans, bei der geplanten Weltmeisterschaft im islamischen Folterstaat Katar auf Sex zu verzichten. Homosexualität wird dort mit fünf Jahren Haft bestraft. Alkohol ist ebenfalls verboten, Kneipen und Diskotheken gibt es nicht.

    Er reagierte damit auf die Frage einer Journalistin auf einer Pressekonferenz in Johannesburg, die sich nach dem Wohlbefinden von schwulen und lesbischen Fans bei der WM in Katar erkundigte. Schließlich sei Homosexualität dort verboten. Die Frage führte zunächst zu Gelächter bei Blatter und im Publikum. Als der Pressereferent schließlich schon um die nächste Frage bat, erklärte der offensichtlich amüsierte Schweizer: „Ich würde sagen, sie sollten sich von sexuellen Aktivitäten fernhalten.“

    Weiter im Text:
    http://quotenqueen.wordpress.com/2010/12/14/blatter-sexverbot-fur-schwule-bei-wm/

    Solche Austragungsorte- wo Homosexuelle wie Schwerstverbrecher hingerichtet werden, empfinde ich als einen Hohn auf die Menschrechte- als eine mörderische Anerkennung für diese staatliche Machtausübung. Wie China auszuwählen….vielleicht bei jedem Jubel der Fans ein Mensch gefoltert und ermordert wurde- nur weil er sich gegen dieses babarische Regime versucht hat zu wehren. Ich glaube nämlich nicht, dass den Opfer während der Spiele eine Schonzeit eingeräumt wurden ist…..Und Merkel hat noch als Geste ihres Einverständnis für das Massenabschlachten von Regierungsgegner ihren Geburtstag dort in aller Freude und Erheiterung verbracht. Vielleicht um sich Anregungen zu holen, wie sie sich gegen ihre Volkssklaven wehren könnte, wenn die einen Aufstand gegen ihre „demokratisch- christlichen“ Haltungsbedingungen planen und vielleicht auch ausführen. Die Todesstrafe für uns hat sie ja bereits unterschrieben……und ein bißchen zweckmäßiges foltern- ganz nach Vorbild ihres usa- igen Befehlshabers, sollte erlaubt sein….man/n…frau gönnt sich ja sonst nichts…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: