Die katholische Kirche – ein gefährlicher Witz

16 Jan

Es vergeht nicht ein Tag, an dem man nicht von katholischen Würdenträgern lesen muss, die ihre Abneigung gegenüber der Homosexualität zur Schau stellen. Den Vogel abgeschossen hat nun Priester der Diözese Rom, Ariel S. Levi di Gualdo, der ernsthaft der Meinung ist, die katholische Kirche sei von einer „homosexualistische Übernahme“ bedroht. Es ist kaum möglich, den Wust an verschwörungstheoretischem Unsinn zu analysieren den di Gualdo von sich gibt, aber eines wird einem bei der Lektüre bewusst: hier bereitet jemand eine Säuberung vor; ein Projekt, das nur im Unglück enden kann.

Die Perfidie seiner Argumentation liegt nicht in starken, hasserfüllten Worten, sie liegt in der subtilen Entmenschlichung , in der faktischen Kennzeichnung homosexueller Menschen als satanisch befallene Kreaturen, seelisch verkrüppelten Monstern, die man brechen und neu aufrichten muss, damit sie nicht Moral und Lehre der Kirche und – somit in den Augen Roms – die Welt zerstören.

Man mag über die katholische Kirche lachen und sie als unbedeutend einstufen, aber im Kern ist sie eine höchst gefährliche Institution. Denn sie verbindet Autoritätshörigkeit mit göttlichem totalitären Anspruch, geleitet von Menschen, zu deren Pflicht es gehört, partnerschaftlicher Liebe, Familie und gesunder Sexualität zu entsagen.

Und einer solchen Institution wird immer noch Gehör geschenkt, wenn es um Fragen menschlicher Werte, um Ethik, um Sexualität und Familie geht. Man müsste darüber lachen, wenn es nicht so erschreckend wäre.

Advertisements

5 Antworten to “Die katholische Kirche – ein gefährlicher Witz”

  1. subcomandante marcus 16. Januar 2013 um 03:20 #

    man könnte auch drüber lachen, wenn man dieses ganze abergläubische kasperletheater nie ernstgenommen hat, das spart mind. eine enttäuschung.
    ich konnte lachen, weil die immer so vorhersehbar sind.
    als ignostiker hat man es da leichter. unsere protagonisten treten nicht öffentlich mit rotkäppchen in kleidern auf und lassen sich dafür bewundern. ich find die so strange wie jede andere trachtengruppe.

    dein link zu der katholischen seite führt zu einem manifest des schwachsinns, jungejunge was erfindet ihr für probleme…. solche leute brauchen kompetente hilfe, denen ist ja nicht mal klar worunter sie leiden.

    steckt doch mal die selbe energie in das projekt „guter mensch sein“.
    ich schaff das ganz ohne religion. viele andere auch.
    du darfst das sogar mit religion, oder verbietet euch irgendein unsichtbarer euresgleichen zu lieben? nenne dann bitte psalm etc.

    jeder bastelt sich seine eigene zwangsjacke, aber meine finde ich sehr bequem =;-)

    seid kreativ.

    ZöLibertäre Grüße, m.

  2. Adrian 16. Januar 2013 um 10:54 #

    Hälst Du mich für katholisch?

  3. subcomandante marcus 16. Januar 2013 um 16:21 #

    eher wohl nicht!

  4. Atacama 17. Januar 2013 um 01:17 #

    Katholiken

  5. top 17. Januar 2013 um 10:46 #

    Ihr solltet euch nicht so sehr auf die Katholische Kirche einschiessen, denn diese Schlange hat ihre Giftzähne schon lange gezogen bekommen! Oberster Feind aller Schwulen und Lesben heutzutage ist der Islam, seine Anhänger und besonders die islamischen Kleriker.

    Ich würde mich etwas mehr damit beschäftigen….top

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: