Wo er Recht hat… Vol 2

16 Apr

Manchmal kann man selbst einem Grünen-Politiker vorbehaltlos zustimmen, sogar bei einem der Partei ureigenen Thema:

Grünen-Politiker Rezzo Schlauch (65) trennt seinen Müll nicht

„Die Sinnhaftigkeit dieser ökologischen Errungenschaft hat sich mir nie erschlossen. Und ich bin ja heute rehabilitiert, weil man inzwischen weiß, dass der Nutzen des Mülltrennens fraglich ist“, erklärt der Grünen-Politiker Rezzo Schlauch (65) dem Magazin „Playboy“ auf die Frage, warum er noch nie selbst Müll getrennt hat. Außerdem gehe es nicht an, dass man in die Mülleimer guckt, ob der Nachbar auch richtig Müll trennt, macht Schlauch sich Luft.

Den Mainstream seiner Partei dürfte er mit solchen Äußerungen nicht glücklich machen. Ob der Ort des Interviews parteiintern mehrheitsfähig ist, wage ich auch zu bezweifeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: