Grüne Demokratie

30 Mai

Grüne sind einfach immer im Dienst:

Die haben sich so lange über die Froschschenkel auf der Speisekarte beschwert und sie immer wieder durchgestrichen, bis José sie aus der Karte herausgenommen hat.

Ist das nicht unverschämt? Hat sie jemand gezwungen, dort essen zu gehen? Warum nicht gleich alle Fleisch- oder Fischgerichte in fremden Speisekarten streichen, ich bin schließlich Vegetarier? Nein, alle tierischen Produkte, ich bin Veganer. Ich vertrage keine Tomaten, die streiche ich in Zukunft auch von jeder Karte, es ist eine einzige Zumutung, dieses Wort auch nur in der Karte lesen zu müssen und dann erst der Geruch vom Nachbartisch. Wi-der-lich!

Schade eigentlich, dass das bei Wahlen nicht funktioniert: Man beschwert sich so lange über die nicht genehmen Parteien auf dem Wahlzettel und streicht sie immer wieder durch, bis sie nicht mehr zur Wahl zugelassen werden. Dabei wäre das doch voll demokratisch, oder?

Advertisements

2 Antworten to “Grüne Demokratie”

  1. Andreas 30. Mai 2013 um 12:46 #

    >Schade eigentlich, dass das bei Wahlen nicht funktioniert: Man beschwert sich so lange über die nicht genehmen Parteien auf dem Wahlzettel und streicht sie immer wieder durch, bis sie nicht mehr zur Wahl zugelassen werden. Dabei wäre das doch voll demokratisch, oder?

    Was ist der „Kampf gegen rechts“ anderes?

  2. robinmcbeth 1. Juni 2013 um 13:12 #

    Jemand, der mein Eigentum beschädigt, bekommt Hausverbot. Period.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: