Heterosexuelle Propaganda, heterosexueller Zwang, heterosexuelle Gewalt

4 Sep

Es war vorauszusehen, dass die Annexion der Krim durch Russland mit einer Verschlechterung der Zukunftschancen von Lesben und Schwulen einhergehen würde. In der Ukraine sah es zwar bis zu diesem Zeitpunkt auch nicht viel besser aus, aber es gab zumindest die westliche Option, die auf der Krim durch die russische Politik aber nun vollkommen abgewürgt ist:

Sergei Aksjonow, der nach der Besetzung der Krim durch Russland zum Ministerpräsidenten ernannt wurde, hat während einer Kabinettssitzung am Dienstag erklärt, dass Schwule und Lesben auf der Krim „keine Chance“ hätten. Wie die russische Nachrichtenagenturen Interfax und Itar-Tass melden, erklärte er weiter: „Auf der Krim brauchen wir solche Leute nicht“. Er erklärte, Homosexuelle seien eine Gefahr für Kinder. Junge Menschen sollten viel mehr eine „eine positive Einstellung zur Familie und traditionellen Werten“ lernen.

Wie kommt es eigentlich, dass ich jedes Mal, wenn jemand von „Familie“ und „Tradition“ spricht, meinen Würgereflex nur schlecht im Zaum halten kann? Nun, weil diese Begriffe zu Chiffren für eine menschenfeindliche Gesinnung geworden sind:

„Unsere Polizei und Selbstverteidigungsstreitkräfte werden sofort handeln und binnen drei Minuten diesen Leuten erklären, welche sexuelle Orientierung sie bevorzugen sollten“.

Offenbar kann die Heterosexualität in Russland nur mit Gewalt und Unterdrückung der Alternativen aufrechterhalten werden. Denn welchen rationalen, vernünftigen Grund sollte es geben, freiwillig eine heterosexuelle gegenüber einer homosexuellen Orientierung zu bevorzugen?

4 Antworten to “Heterosexuelle Propaganda, heterosexueller Zwang, heterosexuelle Gewalt”

  1. subcomandante marcus 4. September 2014 um 19:53 #

    Ich selbst kann generell „meinen Würgereflex nur schlecht im Zaum halten“ wenn ich über unsere lieben Mitmenschen nachdenke. Schwulsein verboten, Sex nur unter Heteros in der Ehe (hallo Mittelalter), Reporter werden von faschistischen Religiösidioten geköpft, Nazis kämpfen gegen Nazis in einem Land das von Nazis bekämpft wurde, gewaltbereite Macho-Vollidioten weltweit kämpfen gegen alle die nicht genau so verblödet sind wie sie selber…

    Ohne die meisten Menschen könnte die Welt ein schöner Ort sein.
    Bei mir erzeugt sowas eine Art Weltekel.

    Was wollen die? Dass Schwule aus Angst nur noch Sex mit Frauen haben?
    Und warum bestimmen diese Psychopathen wie wir anderen uns zu benehmen haben?
    Weil die Gewalt, ob staatlich oder terroristisch, lieben, und wir nicht.

  2. Atacama 5. September 2014 um 12:02 #

    „Was wollen die? Dass Schwule aus Angst nur noch Sex mit Frauen haben?“

    Sie wollen, dass sich Schwul garnicht erst entwickelt, wegen der daraus folgenden gesellschaftlichen „Gefahren“.
    Und sie gehen offenbar davon aus, dass das daducrh funktioniert, indem man nur traditionelle Heterosexualität thematisiert und wenn man Homosexualität thematisiert, dann nur so negativ wie möglich.
    Dadurch entwickeln sich dann alle 100% hetero und man kann endlich aufatmen und alles ist super. So die Logik.

    „Und warum bestimmen diese Psychopathen wie wir anderen uns zu benehmen haben?“

    Sie sind nicht die Psychopathen. Sie sind die Guten. Anständigen. Nach ihrer Meinung.

  3. bajazbasel 6. September 2014 um 00:25 #

    Liebe Leute! Es geht in dieser Angelegenheit gar nicht um die Homosexualität. Die ist dem Putin und den Leuten so wurscht, wie den IS-Amokläufern in Syrien der Koran! Damit macht er nur öffentlich Politik, weil er grad nix Anderes zur Hand hat!
    Viel wichtiger wäre, darüber zu reden, was die Betroffenen tun können und wohin sie gehen können! (Wer stellt seine Unterkunft zur Verfügung?)😛

  4. Blub 11. September 2014 um 19:49 #

    Weder ist der IS der Koran wurscht, noch ist das ein Notbehelf Putins, dass er das macht, weil er sonst untergehen würde. Weit gefehlt, die meinendas echt so! Dass es so ist, hätte ich vor 10 Jahren auch nicht glauben können, aber so sind unsere Mitmenschen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: