Archiv | Literatur, Musik und Film RSS feed for this section

Happy New Year!

31 Dez

Gay West wünscht allen Lesern, Freunden und Feinden ein glückliches neues Jahr 2015.

 

Advertisements

Advent der Vielfalt

13 Dez

Die baptisten.schöneberg laden ein zum Adventskonzert. Aus der Erfahrung des letzten Jahres kann ich sagen: Es lohnt sich!

In diesem Jahr ist in vielen Menschen wieder erneut eine Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit entstanden. Auch aus diesem laden wir zum Gemeindefest mit anschließendem Adventskonzert ein, das der Vielfalt als Zeichen für den Frieden Ausdruck geben soll.

Als baptisten.schöneberg sind wir ein Ort der Vielfalt, an dem Menschen unterschiedlichster Nationen, Kulturen, Altersstufen, körperlicher Verfassungen und sexueller Orientierungen zusammenfinden. Wir sind als Gemeinde ein Ort, an dem friedliches Zusammenleben in Unterschiedlichkeit gelingt. Das wollen wir feiern und ein Zeichen für den Frieden setzen!

Weiterlesen

Manchmal braucht es nur ein wenig Musik (26)

18 Nov

I just want a lover
To fool around again

Manchmal braucht es nur ein wenig Musik (25)

24 Sep

When he first came to the mountains his life was far away
On the road and hangin‘ by a song

Anmerkung: Dieses Lied wurde bei einer Zugfahrt während meiner Reise durch die kanadischen Rocky Mountains gespielt. Es ist für mich eine wunderbare Erinnerung.

Harry role model

8 Aug

Lange habe ich mich gefragt, was konservativen Christen so an Harry Potter missfällt, dass sie immer wieder massiv davor warnen, die Romane zu lesen. Ich glaube, nun habe ich die Erklärung gefunden: Weiterlesen

Wie der Friedrichstadt-Palast Familien mit Kindern diskriminiert

28 Jul

Der Berliner Friedrichstadt-Palast setzt ein Zeichen gegen staatliche Diskriminierung und Verfolgung:

Die Botschafter folgender Staaten müssen fortan draußen bleiben: Algerien, Burundi, Äthiopien, Mauritius, Sudan, Iran, Pakistan, Palau, Tonga und Russland. Es stehen noch weitaus mehr Länder auf dieser Negativliste, insgesamt 82. Deren offizielle Vertreter werden vom Friedrichstadt-Palast nicht mehr zu Premieren eingeladen. Erstmals gilt dieser Ausschluss für die Premiere des neuen Stückes „The Wyld“ am 23. Oktober. […]

Nur gegenüber Intoleranz sind wir intolerant“, erklärt Palastchef Berndt Schmidt auf Facebook. Es könne niemandem zugemutet werden, „mit Menschen im gleichen Raum zu feiern, die Staaten repräsentieren, in denen manche von uns und manche von euch hingerichtet, verstümmelt, gedemütigt und eingesperrt werden oder unter Strafandrohung nicht öffentlich über ihre normale sexuelle Orientierung sprechen oder diese nicht zeigen dürfen“.

Um es gleich vorneweg zu sagen: ich finde diese Aktion gut und richtig. Sie wird natürlich nicht viel bewegen, aber sie zeigt, dass sich der Friedrichstadt-Palast Grundsätze und Werte wie Respekt, Menschlichkeit und Anstand auf die Fahnen geschrieben hat.

Selbstverständlich sieht das nicht jeder so. In der Kommentarsektion des „Tagesspiegel“ schreibt etwa „wpev“: Weiterlesen

Manchmal braucht es nur ein wenig Musik (24)

24 Jun

They say I don’t belong
I must stay below alone

%d Bloggern gefällt das: