Archiv | Sport RSS feed for this section

Gay Pride – Gay Power – Gay Russia

7 Aug

Dass die olympischen Winterspiele des Jahres 2014 im russischen Sotschi stattfinden, hat im Zusammenhang mit dem dortigen Anti-Homo-Gesetz auch sein Gutes. Denn damit kommt das Thema auf den Tisch, und die Medien kommen nicht umhin, darüber zu berichten.

Die Meinungen, wie man mit dem Gesetz umgeht, sind innerhalb der „Community“ geteilt. Während die eine Seite eine Boykott befürwortet, halten dies andere für kontraproduktiv und plädieren dafür, sich als Gast und Sportler in Sotschi präsent zu zeigen und Unterstüzung mit den Schwulen und Lesben Russlands zu demonstrieren. Die Frage ist nur, wie man das tun sollte. Weiterlesen

Frauen sind gleicher

16 Mai

Der Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf bekommt demnächst eine schicke, neue, steuerfinanzierte Sporthalle – deren Benutzung an fünf Tagen die Woche nur Frauen offenstehen soll. Männer werden zu diesen Zeiten die Halle nicht nutzen dürfen.

Wer sich jetzt fragt, wie das gehen  kann in einem Staat, in dem Männer und Frauen angeblich gleichberechtigt sind und vor dem Gesetz gleich sein sollen, dem sei gesagt: es geht nicht! Es widerspricht allen Prinzipien eines liberaldemokratischen Rechtsstaates.

Allerdings – Frauen sind halt gleicher. Sie verdienen unseren Schutz. Unsere Fürsorge. Unser uneingeschränktes Wohlwollen. Dann ist es doch nur gerecht, wenn man die Geschlechter nicht gleichbehandelt. Sondern das weibliche ein wenig gleicher. Immerhin durften Männer jahrhundertelang ohne Frauen auf den Schlachtfeldern verbluten. Dann ist doch nur gerecht, wenn man sie jetzt nicht in Turnhallen lässt. Finanzieren tun sie das alles ja trotzdem. Einfältig wie sie nun mal sind…

Idrissou sagt „sorry“

5 Mai

Niemand sollte nachtragend sein, wenn es nicht nötig ist. Insofern kann man die Episode um den Fußballspieler Mohamadou Idrissou als erledigt betrachten. Dieser hat sich nämlich für seine homophoben Aussagen entschuldigt:

Über seine Aussagen vom Montag, er sei männlich, nicht schwul, sagte er, das sei nicht schwulenfeindlich gemeint gewesen: „Das sollte so nicht rüberkommen. Wenn das der Fall war, dann tut mir das leid.“

Schwamm drüber? Prinzipiell schon! Allerdings gibt es da doch etwas, das mich verwundert: Weiterlesen

Sport schwul

2 Mai

Aus der Welt des Sports gibt es einiges zu vermelden: So hat sich der Basketballer Jason Collins als erster NBA-Spieler als schwul geoutet. Und erntet dafür fast überall nur Anerkennung:

Collins, 34 Jahre alt, 2,13 Meter groß, 116 Kilogramm Lebendgewicht, hat sich in einem Magazinaufsatz als erster aktiver Basketballprofi dazu bekannt, schwul zu sein – und wurde so über Nacht von einem alternden, kaum mehr eingesetzten und fast unverkäuflichen Hinterbänkler der Washington Wizards zum bewunderten Helden.

Die Stars der NBA verneigen sich vor dem Mann im Twittertakt. Kobe Bryant vermeldete etwas verquer: „Stolz auf Jason Collins. Ersticke nicht daran, wer Du bist, nur wegen der Ignoranz der anderen. Mut! Unterstützung!“

Die Welt des männlichen Mannschaftssport gilt als schweres Pflaster für offen schwule Männer. Umso erfreulicher, dass das Coming-out von Collins, kaum negative Reaktionen hervorgerufen hat. Wer hätte das vor zehn, vor fünf Jahren vermutet? Weiterlesen

Was macht der Ball in der Hose?

5 Apr

Mario Götze war vermutlich pinkeln. Irgendwie öffentlich. Weiterlesen

Ringen ist voll schwul

14 Feb
So was wollen Schwule nicht sehen...

So was wollen Schwule nicht sehen…

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat sich dazu entschlossen, die Sportart Ringen aus dem olympischen Programm zu nehmen, ohne dies explizit zu begründen. Die Ringer dieser Welt sind verständlicherweise enttäuscht und verärgert über die Entscheidung, diesen traditionsreichen, bereits in der Antike praktizierten Sport nicht mehr haben zu wollen.

Aber keiner ging in seiner Empörung so weit wie der russische Trainer Vladimir Uruimagov, der hinter der Entscheidung des IOC eine schwule Verschwörungen vermutet: Weiterlesen

Schade!

12 Aug

Wirklich schade!

Olympia gleichberechtigt?

5 Aug

Die Medien rühmen an den Olympischen Sommerspiele in London u. a. auch die Tatsache, dass noch nie so viele Frauen an den verschiedenen sportlichen Disziplinen teilgenommen haben. Dabei wird zuweilen übersehen, dass von sportlicher Gleichberechtigung noch immer nicht die Rede sein kann. Weiterlesen

Unzählige schwule Paare und 150000 Kondome

19 Jul

Sexverbot für Ehepaar im olympischen Dorf

titelt die WELT einigermaßen reißerisch. Was ist dran? Russell Mark,

Olympiasieger von 1996 im Trapschießen darf während der Spiele in London nicht mit seiner Ehefrau Lauryn in einem Zimmer schlafen,

weil sie hetero sind. Das meint jedenfalls Mark: Weiterlesen

Ein guter Neger

26 Jun

Auch andere machen bei dieser EM die Erfahrung, dass es mit der Partystimmung schnell vorbei sein kann. Vorausgesetzt, man ist nicht weiß genug:

Die schwarz-rot-goldene Fußballparty hat in Neuwied einen herben Dämpfer bekommen. Während des EM-Spiels Deutschland gegen Griechenland sollen sich Mitarbeiter des Sicherheitspersonals, die die Besucher auf das Gelände der VR-Bank-Fanmeile ließen, rassistisch gegenüber mehreren jungen, dunkelhäutigen Personen geäußert haben.

Ein Element der rassistischen Einlasskontrolle war eine Art Bildungsabfrage: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: