Search results for 'Gabriele Kuby'

Der Sturm auf’s Rosa Rathaus

4 Apr

Es dürfte wenige Menschen geben, die noch peinlicher sind als Gabriele Kuby, ihres Zeichens katholische Fundamentalistin mit rechtskonservativem Auftrag. Zu diesen Menschen gehören z. B. die, welche die Ergüsse der Kuby ernst nehmen. So etwa die Kameraden von der Blauen Narzisse, einer in ihrer alternativen Intelligenz schon wieder amüsanten Vereinigung kulturkonservativer Recken, mit der wir schon einmal kurz zu tun hatten, damals, als die Macher  uns bescheinigten, die Schwulenszene zu repräsentieren. Wie drollig!

Die Kuby hat also den Narzissen ein Interview gegeben, in dem sie sich in gewohnt verzweifelter Manier über die Schrecken des Gender-Mainstreaming auslässt, jener Gefahr also, die

versuche das Selbstverständnis von Mann und Frau zu zerrütten und dabei auch nicht vor der Frühsexualisierung von Kleinkindern zurück[schrecke].

Ja, da schlottern den Rettern des Abendlandes und der Geschlechter die Knie. Denn was bitte schön soll aus einer Welt werden, in der so etwas möglich ist? Weiterlesen

Katholischer Verfolgungswahn

3 Aug

Gabriele Kuby ist Soziologin, Publizistin und Mutter von drei Kindern. Außerdem hat sie Verfolgungswahn. Zumindest deutet ein Text von ihr, der zuerst in der Jungen Freiheit erschien und jetzt bei kath.net zweitveröffentlicht wurde, darauf hin. Darin halluziniert Kuby vom Widerstand, der mit dem neuen Schimpfwort und juristischen Tatbestand der Homophobie kriminalisiert werden solle: Weiterlesen

Katholische Kernspaltung

29 Jul

Die katholische Tagespost hat bei uns bereits des öfteren für Erheiterung gesorgt. Mal ging es um nackte junge Männer in Liegestühlen auf dem Dach eines amerikanischen Priesterseminars, mal um Erwägungen bezüglich der Nützlichkeit von Homosexuellen für den Volkskörper. Jetzt versucht man sich in der Tagespost an der Kernphysik. Den Wissenschaftlern im Auftrag des Herrn gelten

Mann und Frau als anthropologischer Kern der Familie, als historische Konstante der Menschengesellschaft, „als erste natürliche Gemeinschaft“, als „Prototyp jeder sozialen Ordnung“.

Doch es naht Gefahr:

Genau dieser Kern, diese natürliche Gemeinschaft, dieser Prototyp soll gespalten werden.

Von wem? Den 68ern:

Es ist die alte Stoßrichtung der familienverachtenden 68er, derer, die die Natur des Menschen nicht anerkennen und die Geschlechter einebnen wollen.

Alles Schlampen, außer Gaby. Und jetzt kommt ein lustiger Verschreiber: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: