Tag Archives: Abschied

Macht’s gut und danke für alles

4 Mrz

Zwei Jahres ist es her, dass ich diese Zeilen hier veröffentlichte:

Ich halte die öffentliche Auseinandersetzung mit Schwulenfeinden für notwendig. Aber das sollen jetzt andere tun. Ich habe das Gefühl, alles gesagt zu haben, was ich zu sagen habe zu dem Thema.

Was mich bewegt und was ich tun möchte: Schwule und Lesben stärken, die an ihrer Kirche zu zerbrechen drohen. Im Kleinen, Stillen an ihrer Seite sein, aufbauen, ermutigen, kräftigen. Zeit zum Zuhören haben, ohne aggressive Angriffe von Außenstehenden.

Vielleicht auch hier und da öffentlich das Wort ergreifen. Ja, vielleicht auch hin und wieder hier. Fürs erste aber schweige ich. Auch an diesem Ort.

Das Schweigen an diesem Ort habe ich nicht lange ausgehalten damals. Die öffentliche Auseinandersetzung halte ich weiter für notwendig und am Schreiben habe ich einfach Freude, manchmal. Hier ist es jedoch für mich jetzt an der Zeit zu gehen. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: