Tag Archives: Afrika

Klotzen, nicht kleckern

12 Jun

Vor einigen Tagen wurde im Radio von einer Studie berichtet, wonach Fairtrade-Betriebe ihren Mitarbeitern schlechtere Arbeitsbedingungen zumuten als konventionelle Betriebe. Als Einwand wurde von einer Fairtrade-Vertreterin vorgetragen, der Vergleich der untersuchten Betriebe sei nicht seriös. So seien bspw. die konventionellen Betriebe aus der Untersuchung gerade in der Umstellung auf Fairtrade gewesen, daher hätten sie besser abgeschnitten als gewöhnliche konventionelle Betriebe. Über die erwähnte Studie heißt es nun in einem aktuellen Artikel: Weiterlesen

Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen!

18 Mrz

Der nigerianische Kardinal John Onaiyekan hat der „Deutschen Welle“ ein Interview gegeben, in dem er sich auch über das in Nigeria verbschiedet Gesetz gegen Homosexualität äußert. Dieses Interview wäre kaum erwähnenswert, wenn da nicht ein spezieller Absatz wäre:

Das Anti-Homosexuellen-Gesetz besagt einfach nur, dass man in Nigeria eine Beziehung zwischen gleichen Geschlechtern nicht Ehe nennen kann. Weiterlesen

Religion ist nicht genetisch

11 Mrz

In einem Bericht über das in Kraft getretene Anti-Homo-Gesetz in Uganda bin ich über eine sehr interessante Begründung gestolpert:

Als Ugandas Präsident Yoweri Museveni Anfang dieser Woche das umstrittene Gesetz gegen Homosexualität unterzeichnet, berief er sich auf das Gutachten eines Wissenschaftler-Komitees, das das Gesundheitsministerium einige Wochen zuvor eingesetzt hatte. „Dessen einstimmige Schlussfolgerung war, dass Homosexualität, entgegen meiner bisherigen Meinung, durch die Umwelt und nicht durch die Gene ausgelöst wird“, schrieb Museveni an US-Präsident Barack Obama, der ihn gebeten hatte, das Gesetz nicht zu unterschreiben. „Sie ist erlernt und kann wieder verlernt werden.“

Lassen wir uns einmal auf dieses Argument ein und gehen davon aus, dass Homosexualität erlernt ist. Weiterlesen

Wie man ein Land regiert

5 Mrz

Wenn ich der Regierungschef eines armen Landes in, sagen wir Afrika, wäre, dem das Wohl seiner Untertanen am Herzen liegt, und dem daran gelegen ist, sein Land aus der Armut zu befreien, was würde ich tun? Simpel! Ich würde mich an meinen Schreibtisch setzen, das Internet anmachen (das gibt es zumindest im Regierungsgebäude eines afrikanischen Landes auch) und bei Wikipedia oder dem CIA World Factbook nachschauen, welche Länder dieser Erde zu den wohlhabensten Ländern dieser Erde gehören. Weiterlesen

Ich habe nichts gegen Afrika, aber….

26 Feb

Afrika ist toll. Bis auf ein paar Kleinigkeiten. Die erste Kleinigkeit heißt „Uganda„:

Ugandas Staatschef Yoweri Museveni will entgegen vorheriger Bekundungen ein Gesetz zur härteren Bestrafung homosexueller Handlungen in Kraft setzen.

Klingt einleuchtend, vor allem wenn man bedenkt, dass Uganda ja sonst keine Probleme hat. Weiterlesen

Selektiver Antikolonialismus

27 Okt

Das westafrikanische Land Nigeria hat nicht viel, worauf es stolz sein kann. Nun aber wurde endlich ein Grund gefunden:

„Endlich schaffen wir mal etwas“, jubelt Nigerias Internetgemeinde und wirkt ungewohnt stolz auf das eigene Land. Dessen Regierung hat nämlich vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen deutlich gemacht: Nigeria duldet keine Einmischung, wenn es um die Frage von Homosexualität gilt.

Man muss schon ein ziemliches dürres Selbstbewusstsein haben, um seinen Patriotismus ausgerechnet mit der Verfolgung von Schwulen und Lesben zu begründen. Aber immerhin kann man sich so im Nachhinein der Illusion hingeben, noch einmal am antikolonialen Befreiungskampf teilzuhaben: Weiterlesen

Trottel vor der UNO

28 Sep

Es ist immer wieder erstaunlich, was für Vollpfosten sich auf unserer schönen Erde Staats- und Regierungschefs nennen dürfen. Und wer glaubt, Putin sei schon nicht ganz dicht, der sollte sich erst einmal den Präsident von Gambia, Yahya Jammeh, zu Gemüte führen:

Homosexualität, Gier und Weltherrschaftswahn seien „tödlicher als alle Naturkatastrophen zusammen“, sagte Jammeh am Freitag in seiner Rede vor der UN-Vollversammlung in New York. Weiterlesen

Toleranzverhindert

6 Jul

Die Standard berichtet über zunehmende Homophobie in Afrika. Diese sei 

ein Erbe der Kolonialmächte.

Vor der Kolonisierung sei die Situation von LGBT-Personen in afrikanischen Ländern viel entspannter gewesen:

Mehr als 40 afrikanische Ethnien tolerierten etwa die Ehe zwischen zwei Frauen.

Die folgenden Beispiele belegen allerdings keineswegs die Akzeptanz von Schwulen und Lesben, sondern von Trans-Personen: Weiterlesen

Afrikanischer Feminismus

20 Mrz

Der Friedensnobelpreis ist der wahrscheinlich überflüssigste Preis den es gibt, wurde er doch schon vielen Menschen zugesprochen, die ihn keineswegs verdient haben. So etwa Jassir Arafat, dem antisemitischen Terrorfürsten der Palästinenser, oder Barack Obama für sein Verdienst, nicht George W. Bush zu sein. Oder aber Ellen Johnson-Sirleaf, Präsidentin des afrikanischen Landes mit dem irreführenden Namen Liberia.

Johnson-Sirleaf hat sich den Friedensnobelpreis in der Tat redlich verdient: Sie ist eine Frau, eine Schwarze und Oberhaupt eines obskuren afrikanischen Landes, drei Qualifikationen also, die es unausweichlich machten, sie irgendwann einmal mit dem Wohlfühlpreis der westlichen progressiven Linken zu ehren, was dann auch im Jahr 2011 erfolgt ist.

Dass der Preis dieser Frau nicht zusteht, weil Sie im Kern ein Gedankengut hegt, welches mit Frieden, Freiheit und Menschenrechten nichts zu tun hat, darauf wurde die Welt erst später aufmerksam, zumal es sich bei der Gruppe, der Johnson-Sirleaf keinerlei Rechte zuspricht, eh nur um Quälgeister handelt: Weiterlesen

Cause this is Africa…

9 Jul

Update (9.07.2010): Laut Box Turtle Bulletin war der ermordete Mann in keiner Weise in der ugandischen Homobewegung aktiv. Die Hintergründe des Gerüchts sind jedenfalls reichlich verworren.

Zwar hat die Regierung von Uganda aus Angst vor finanziellen Einbußen Abstand genommen von dem Vorhaben, Homosexualität künftig mit dem Tode zu bestrafen, doch kann sie weiterhin auf eine engagierte Bevölkerung zählen, die weiß, wie man das kleine afrikanische Land vor allzuviel Zivilisation bewahrt: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: