Tag Archives: Bayern

Brause nur für Heteros

24 Mrz

Eine neues Produkt auf den Markt zu bringen ist schwer. Noch schwerer wird es, wenn man von Marketing und dem Aufbau eines positiven Image nich viel versteht:

Das junge Erfrischungsgetränke-Unternehmen der beiden Brüder Thomas und Markus Kern will seine neue Waldmeister-Brause „Phantasia“ nicht an Schwule verkaufen. „Homosexuelle gehören leider nicht in unsere Zielgruppe“, stellte Geschäftsführer Markus Kern in einer E-Mail klar.

Okay, Homos gehören also nicht zur Zielgruppe. Aber wer dann? Weiterlesen

Erschütternd: Schwule, bayerische Sozen haben Sex!

18 Nov

Selten hat eine Nachricht mein Weltbild dermaßen erschüttert, wie diese:

SPD-Politiker Michael Adam, jüngster Landrat Deutschlands im Landkreis Regen (Bayern), hat seinen Dienstsitz angeblich für heimliche Sextreffen genutzt. Das berichtete die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf Adams mutmaßlichen Liebhaber.

Schwule Sozialdemokraten haben Sex? Weiterlesen

Einfach normal

18 Jul

Das bayerische Tuntenhausen macht seinem Namen keine Ehre. Immerhin:

In der erzkatholischen Gemeinde hat nun die erste Schwulen-Hochzeit stattgefunden.

Was einer der Bräutigame allerdings über die Bedingungen dafür zum Besten gibt, lässt einem die Haare zu Berge stehen: Weiterlesen

Das Kreuz mit dem Kreuz

11 Mai

Ein türkischer Parlamentarier hat im Vorfeld des Prozesses gegen Beate Zschäpe, ein Kruzifix im Gerichtssaal kritisiert und gefordert, dieses abzuhängen. Nun schlagen die Wellen hoch, und vor allem Politiker von CDU/CSU, als auch Kirchenvertreter bestreiten die Notwendigkeit dieser Forderung, ja halten diese gar für überzogen.

Dabei ist die Forderung durchaus berechtigt. Und das nicht etwa, weil sich Muslime beleidigt fühlen könnten, sondern ausgehend von einem grundlegenden Prinzip liberal-demokratischer Rechtsstaaten: die Trennung von Staat und Religion.

Was also hat ein Kruzifix in einem Gerichtssaal zu suchen? Was soll dieses aussagen? Dass die Richter Christen sind? Dass die Urteile nach christlichen Leitlinien gefällt werden? Soll es bedeuten, dass nicht Grundgesetz und Strafgesetzbuch maßgeblich für die Urteilsfindung sind, sondern die Bibel? Oder dass Christen vor dem Gesetz gleicher behandelt werden als Nichtchristen?

Auch Bayern wird schwul

5 Okt

Auch wenn ich bayerischem Brauchtum und bayerischen Sitten als „Saupreiß“ eher skeptisch gegenüberstehe, die „Schwuhplattler“ sind mir jedenfalls um längen sympathischer als jede queere Ortsgruppe. Denn während die einen tanzen, dekonstruieren die anderen Penisse. Keine Frage also, was mir besser gefällt: Weiterlesen

Argentinien – Deutschland 2:0

16 Jul

Der Bayerische Landtag hat die Gleichstellung der Eingetragenen Lebenspartnerschaften im Besoldungs- und Versorgungs- sowie Laufbahnrecht beschlossen. In Argentinien war man konsequenter und hat Weiterlesen

Schwul schlägt Papst, weil Papst nicht schwul

8 Mrz

Man sollte es nicht glauben, aber in unserem Land, bzw. in Bayern, ist es doch tatsächlich erlaubt, sich über den Papst lustig zu machen. Und sogar Schwule dürfen das. So jedenfalls, hat das Verwaltungsgericht Bayern entschieden. Doch worum ging es eigentlich?

Die Kläger wollten am Christopher-Street-Day [2006 in München], einem Aufzug, mit dem gegen die Ausgrenzung und Diskriminierung homosexueller Menschen demonstriert wird, mit einem als „Papamobil“ bezeichneten LKW teilnehmen, auf dessen Ladefläche eine Puppe saß, auf deren Messgewand das doppelte Symbol für „männlich“ aufgestickt war. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: