Tag Archives: Claudia Roth

Erziehung ist Claudia

19 Feb

Matussek hat mit seinem Bekenntnis zur Homophobie eine Debatte entfacht, zu der sich nun auch Claudia Roth geäußert hat. Die Intention Ihres Beitrages bleibt dabei allerdings leicht unklar:

In Deutschland tobt seit nunmehr fast sechs Wochen ein absurder publizistischer und politischer Kampf um die Frage, ob Homosexualität gleichwertig, defizitär oder sonst irgendwie untergeordnet gegenüber der Heterosexualität ist – und darüber, ob man diese Frage überhaupt stellen darf.

Für viele, mich eingeschlossen, kommt diese Debatte überraschend.

Für viele, mich eingeschlossen, kommt diese Debatte dagegen nicht überraschend. Weiterlesen

Schwul wichsen

9 Okt

Ist claudia roth tatsächlich die fürstin der finsternis oder hat sie einfach eier in der hose? Lesen Sie weiter in unserem neuen Suchbegriffe-Sammelsurium: Weiterlesen

Penis der Esel

16 Jun

kitzeln schwule männer homosexuelle eltern? Wer sich diese oder ähnliche Fragen stellt, ist richtig bei unserem Suchbegriffe-Sammelsurium: Weiterlesen

Am grünen Wesen soll Deutschland genesen

17 Apr

Von Rechtsaußen kommt bekanntlich penetrant der Vorwurf, Claudia Roth sei so eine Art Volksverräterin – weshalb bei derartigen Knalltüten unser Aprilscherz aus dem Jahre 2008 bis heute regelmäßig für Herzrasen sorgt . Was Roth jetzt kritisch zur „Alternative für Deutschland“ zum Besten gab, klingt jedoch nach allem, nur nicht nach Vaterlandsverrat: Weiterlesen

Vöglein, Vöglein, in der Hand

14 Mrz

Ein wenig nervt er schon, der neue Papst. Nun wird gemeldet, er sei der Ansicht, wenn Schwule Kinder adoptieren sei das eine Diskriminierung von Kindern. Was für eine krude Logik: Wenn man Kindern Eltern vorenthält, das ist Diskriminierung!

Zudem bezeichnete er die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe als „Teufels-Manöver“, gegen den die Kirche einen „Krieg Gottes“ führen muss.

Angesichts dieser Meldung könnte man glatt auf die Retourkutsche verfallen, dass die Befürworter der Ehe-Öffnung dementsprechend dann eben einen Verteidigungs-Krieg gegen Rom führen müssten. Was ist das für eine merkwürdige Wortwahl für einen Mann Gottes, der doch eigentlich Liebe und Frieden predigen sollte? Wie passt dieser Auftrag nur zu diesen immer wiederkehrenden Hass-Botschaften und Kriegserklärungen?

Die Grünen-Vorsitzenden Roth und Özdemir störten sich weder an Kriegserklärungen noch an einer dubiosen Vergangenheit des Papstes, sondern Weiterlesen

Ellen

27 Feb

Immer wieder lustig sind die Suchbegriffe, mit denen Menschen zu uns gelangen.

Mein heutiger Favorit: kommt homosexualität von den pinguinen? Weiterlesen

Wo er Recht hat…

14 Feb

Lieber nachts um zwölf Rainer Brüderle an der Hotelbar als Claudia Roth zum Frühstück.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt beim Politischen Aschermittwoch in Passau

Wo trifft gekotzter Feminismus auf islamische Finanzsysteme?

12 Jul

Dafür dass es sich um ein Minderheitenthema handelt, scheint es ganz schön viele Leute zu beschäftigen. Oder ist das immer derselbe Typ, der diese Suchanfragen startet? Weiterlesen

Von Guido, Claudia und beleidigten Sozen

5 Jul

Irgendwie mag ich den Westerwelle. Und Gründe dafür finden sich immer wieder:

Wer nicht täglich das Berliner Durcheinander erlebt, mag sich wundern, wie verächtlich beispielsweise Claudia Roth stets über „Herrn Westerwelle“ spricht, und wie duzend und umarmend sie ihm dann im Schwebebereich eines halbprivaten Sommerfestgemenges begegnet: „Deinen Mann, den find ich so toll!“ – „Ja, aber den kriegst du nicht.“ Da schüttelt sie sich vor Freude: „Das weiß ich doch!“

Viele Deutsche aber, finden Westerwelle irgendwie unsympathisch. Warum? Das erklärt uns Stefan Aust:

Was hält der ehemalige „Spiegel“-Chefredakteur eigentlich von Westerwelle? Eine Menge, ist zu erfahren. Und wie erklärt Aust die chronifizierte Guido-Häme? Och, sagt Aust und nimmt einen Schluck Bier, das wisse man doch, die meisten Politik-Journalisten in Deutschland seien halt beleidigte Sozialdemokraten.

Man möchte ergänzen: Nicht nur Journalisten…

Claudia, wir lieben dir

17 Nov

Die Internetseite des MDR hatte nichts zu tun und sich deshalb entschlossen, ein Kurzportrait von Claudia – „Mir gefällt in der Türkei: Sonne, Mond und Sterne“ – Roth ins Netz zu stellen. Ein entscheidendes Detail über Claudia hat der MDR allerdings vergessen zu erwähnen: Man erinnere sich.

%d Bloggern gefällt das: