Tag Archives: EMMA

Prostitution ist ein Menschenrecht!

29 Okt

Alice Schwarzer hat sich zum Ausklang des Jahres ein ganz besonderes Projekt ausgedacht: die Ächtung, Kriminalisierung und Abschaffung der Prostitution.

Prostitution ist „das älteste Gewerbe der Welt“? Prostitution ist „ein Beruf wie jeder andere“? Prostitution wird es immer geben, denn ihre Abschaffung ist utopisch? Falsch. Auch die Abschaffung der Sklaverei galt vor gar nicht so langer Zeit noch als Utopie. Und auch wenn die Sklaverei aus unserer Welt keineswegs ganz verschwunden ist, so wäre es heutzutage für einen aufgeklärten, demokratischen Staat doch undenkbar, die Sklaverei zu tolerieren oder gar zu propagieren.

Selbstverständlich kann man alles mit allem vergleichen, doch was genau hat Prostitution mit Sklaverei zu tun?

Zur Erinnerung, als Sklaverei

bezeichnet man den Zustand, in dem Menschen als Eigentum anderer behandelt werden

Prostitution ist wiederum

die Vornahme sexueller Handlungen gegen Entgelt.

Ausgehend von diesen Definitionen wird deutlich, dass wir es hier mit zwei völlig unterschiedlichen Sachverhalten zu tun haben. An dieser Stelle möchte ich nun begründen, warum Sklaverei und Prostitution nicht nur unterschiedlich sind, sondern zusätzlich darlegen, dass das Ziel, die Prostitution zu verbieten, ein Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht von Menschen bedeutet und damit dem Prinzip der Sklaverei weit näher kommt. Weiterlesen

Emanzipatorisch zugerichtet

21 Mai

Das von Adrian vermutete Schisma zwischen Schwulen und Lesben erforderte als Voraussetzung eine Einheit zwischen den beiden Gruppen. Doch hat diese jemals ohne Vorbehalte existiert?

In den 70ern und 80ern warfen Lesben Schwulen vor, sich nicht von den Pädophilen zu trennen, Schwule waren ob der Prüderie von Lesben genervt. Ausnahmen waren die Genossen von der DKP-nahen DeLSI (Demokratische Lesben- und Schwuleninitiative), die den Hauptwiderspruch sowieso im Kapitalverhältnis sahen und die autonomen Schwulen, die sich die Bekämpfung des Mannes auf die Fahnen geschrieben hatten und sich darin spätestens in den 90ern mit den autonomen Frauen in einer Front finden wollten, auch wenn die ob dieser Bündnispartner nicht immer erfreut waren.

In den 90ern gab es dann unter dem Stichwort „queer“ eine Annäherung zwischen jüngeren Schwulen und Lesben, davon blieb aber die Schwarzer-Fraktion naturgemäß ausgenommen.

Insoweit also nichts Neues unter der Sonne.

Das eigentlich Bemerkenswerte an der aktuellen Diskussion scheint mir die Funktionalisierung der Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen für aktuelle Menschenrechtspolitik und in der Folge die Relativierung der Shoah.

In der SZ wird das auf den Punkt gebracht: Weiterlesen

„EMMA“ gegen alle, „EMMA“ für die Wahrheit

10 Apr

Gut, dass wir die „EMMA“ haben. Wenn es das Schwarzerische Ego-Blatt nämlich nicht gäbe, wüsste man gar nicht, dass die Behauptung von Historikern, Schwulengruppen und anderen patriarchalen Lobbyisten, eine systematische Verfolgung von Lesben im Dritten Reich hätte es nie gegeben, volkommener Unsinn ist. Wie uns das feministische Blatt mitteilt, war dem nämlich durchaus so: Weiterlesen

Merkels Mut

1 Apr

Meine Güte, BILD! Was für eine Schlagzeile! Wie stehen wir denn damit vor der Welt? Die Banken fallen reihenweise und Deutschland hat wirklich keine anderen Probleme?

Die Kanzlerin der Kitzler

Angie, wir lieben Dich! Mit und ohne Joachim!

Jetzt ist es also öffentlich. Unsere Kanzlerin liebt Frauen. Vor allem eine. Alice, heißt sie, und wir haben uns schon lange so gewundert über das innige Verhältnis.

Wir bei GayWest wundern uns überhaupt nicht mehr. Was haben Sie denn erwartet bei Merkels früher so intimem Verhältnis zu Westerwelle? Die Zeiten, als Schwule und Lesben getrennt marschierten, sind doch längst vorbei. Und dann die Herzlichkeit von Angie mit dem Udo Walz…

Aber was ist eigentlich mit Merkels Mann? Joachim Sauer in der BILD: Weiterlesen

Wie man die Privilegien der Juden an der Geringschätzung von Abtreibungsgegnern erkennt. Oder: Warum ich Hollywood-Filme bevorzuge

22 Okt

Auf der YOU, „Europas größter Jugendmesse“, da kann man was erleben. Zum Beispiel die Vereinigung von Lebensschützern und Aidshilfe. Wie, das glauben Sie nicht? Schauen Sie mal hier:

Berliner Aidshilfe e.V., Halle 22a, Stand 114a

• Safer-Sex-Quiz mit tollen Preisen Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V.
• Am Sonntag um 16.00 Uhr werden drei hochwertige Bücher der aktuellen Literatur verlost.
• Die berühmte Lebensschützerin Maria Grundberger, bekannt unter anderem durch den Film „Maria und ihre Kinder“, wird am Samstag und Sonntag von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr am Stand für Gespräche bereitstehen.

Man weiß gar nicht, was man am revolutionärsten finden soll bei diesem Angebot. Ein Safer-Sex-Quiz der ALfA, die bisher nicht durch ihren Einsatz für lustvolle und sichere Sexualität aufgefallen war, Weiterlesen

Warum Frauen, die töten, unschuldig sind und Männer stets schuldig – auch wenn sie gar nichts getan haben

18 Okt

Gestern blieb mein Blick beim Warten auf die U-Bahn am Titel der aktuellen EMMA hängen:

Kindermord – Die Einsamkeit der Mütter

las ich und meine schlimmsten Befürchtungen wurden bestätigt, als ich mir den dazugehörigen Text online ansah. Das Weltbild ist denkbar einfach: Männer befehlen und sind Erzeuger, Frauen sind

Hausfrauen oder ganz junge Mädchen. Und immer sind sie gnadenlos einsam.

Weshalb sie nicht etwa arbeiten gehen oder sich Freunde suchen, sondern ihre neugeborenen Kinder töten. Dafür hatte der deutsche Staat bis vor 10 Jahren noch eben so viel Verständnis wie heute die Schwarzer: Weiterlesen

Erster Erfolg der EMMA-Kampagne für die Diskriminierung lesbischer Liebe

2 Sep

Die Bemühungen der EMMA-Feministinnen, lesbische Liebe ebenso verfolgen zu lassen wie männliche Homosexualität, zeigen – jetzt auch in der nächsthöheren Instanz -erste Erfolge:

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Gericht in dem arabischen Golfemirat Dubai zwei Ausländerinnen zu jeweils einem Monat Haft verurteilt, weil sie einander an einem Strand geküsst und berührt haben sollen. Die 30 Jahre alte Libanesin und die 36 Jahre alte Bulgarin sollen nach der Verbüßung ihrer Haftstrafen abgeschoben werden.

Tja, EMMA, wenn das kein Grund zum Feiern ist. Als nächstes könnt Ihr dann ja eine Kampagne gegen die Kriminalisierung lesbischer Liebe starten, nachdem ihr jahrelang das Fehlen eben dieser bemängelt habt.

%d Bloggern gefällt das: