Tag Archives: Fragen die die Welt bewegen

Mr Long Dong

24 Okt

Welche sexuelle Orientierung Schauspieler Will Smith aufweist, ist mir herzlich egal. Die Chefin einer amerikanischen Escort-Agentur sah das anders und erzählte einem Journalisten, dass Smith in ihrem Institut regelmäßig Männer gebucht habe. Dabei habe er sich Diskretion erbeten, was der Geschäftsfrau offenbar herzlich egal war. Die Reaktionen auf die Meldung bei queer.de reichten von Relativierung ob der Ignoranz gegenüber der

Finanzkrise Weiterlesen

Peter Hahne ist nicht schwul

22 Okt

Da ein gestriger Leser monierte, hier auf dem Schwulenblog GayWest ginge es viel zu schwul zu, heute ein kleiner Beitrag, der mit Schwulitäten wirklich nicht das Geringste zu tun hat:

In einem Interview mit der Frankenpost erklärt uns der nichtschwule ZDF-Moderator Peter „Spaßbremse“ Hahne – Zeit seines Lebens subventioniert durch homo- und heterosexuelle Gebürenzahler, die keine andere Wahl haben – warum die Finanzkrise – verursacht auch durch schwule Banker – für eine Rückkehr alter Werte sorgen könnte, warum die biblische Geschichte des Turmbaus zu Babel einer Prophezeiung gleich kommt und dass das Bild, welches sich die Gesellschaft von Evangelikalen macht, doch sehr von Klischees geprägt ist. Nicht fehlen darf natürlich die altbekannte Frage, was zum Kuckuck unsere Gesellschaft denn eigentlich noch zusammenhält. Uhu-Alleskleber kann es wohl nicht sein. Denn das wäre ja voll schwul.

Sextipps aus Afrika

30 Sept

UNORTHODOXE, HARTE, UNKONVENTIONELLE, PROVOKATIVE, ABER WAHRE UND HÖCHST WIRKSAME AFRIKANISCH INSPIRIERTE TIPPS ZUR RETTUNG (VERBESSERUNG) DER SEXUALITÄT

verspricht servicekanal24.de. „Afrikanisch inspiriert“ scheint dann wohl auch folgende Frage zu sein, die im Sexratgeber ebenfalls abgehandelt wird:

Homosexualität: sind Männer homosexuell, wegen Ihrer Unfähigkeit Frauen zu befriedigen?

Da antworten wir doch mal ganz europäisch drauf: Natürlich nicht, sonst wären ja rund zwei Drittel aller Mäner schwul.

BILD bizarr

29 Sept

Die BILD ist entsetzt. Da wählen die US-Republikaner eine Vizepräsidentschaftskandidatin und dann sowas:

Über keinen anderen Kandidaten im US-Wahlkampf gab es je so viele skurrile Geschichten wie über Palin.

Dabei ist die Frau doch eine stockkonservative Politikerin wie alle Welt weiß. Und das soll der BILD nicht behagen? Schauen wir uns die bizarren Einzelheiten einmal an: Weiterlesen

Sommerloch im Herbst?

23 Sept

Kann mir mal bitte einer erklären, was die Intention dieses Textes im „Tagesspiegel“ sein soll?

Im Großen und Ganzen war mein Coming-out eine positive Erfahrung. Meine Eltern haben sehr cool reagiert, und mein Freundeskreis hat es auch sehr gut aufgenommen, dass ich jetzt schwul bin. Bloß meine Freundin hat mit mir Schluss gemacht.

Dieses Miststück. Ich hätte nie gedacht, dass die homophob ist. Wir wollten doch irgendwann mal heiraten. Weiterlesen

Fragen zum Sonntag

7 Sept

Wieso bekommt man als Schwuler eigentlich beständig Intoleranz vorgeworfen, wenn man sich gegen die homophoben Ausfälle von Reggae-Musikern verwahrt?

Und wieso wird von Schwulen verlangt, sich an einen Tisch mit Homophoben zu setzen, um sich gegenseitig besser verstehen zu lernen?

Seit wann ist es eigentlich out, intolerant gegenüber der Intoleranz zu sein?

Können Männer Lesben sein?

5 Sept

Wer diese Frage googelt, landet bei GayWest. Ausnahmsweise bin ich mir nicht sicher, ob sich auch die Antwort bei uns findet. Die weitere Betrachtung des google-Ergebnisses gibt allerdings Antworten auf Fragen, die wir nie gestellt haben:

Lesben können auch anders sein

erfahren wir zum Beispiel in der BILD, nämlich

verliebt, erfolgreich, sexy.

Dabei dachten wir immer, Lesben seien einsam, arbeitslos und hässlich. (Im Gegensatz zu Schwulen, die haben schließlich ständig geilen Sex und Geld und Abitur.)

Auch diese Behauptung wird den Einen oder die Andere sicher überraschen: Weiterlesen

Liberale Riechstörung

1 Sept

Hanna Thiele aus dem ef-Umfeld ist regelmäßigen GayWest-Lesern schon seit dem Juli 07 bekannt. Nun hat auch Frau Thiele unsere Randbemerkung zu ihrer damaligen mail entdeckt und entsprechend geschäumt. Damit nicht genug hat sie erneut eine mail verfasst, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen: Weiterlesen

Kommunismus für Sadomasochisten

31 Aug

Wer auf SM-Praktiken steht, ist glücklicher als diejenigen, die den „normalen“ Sex bevorzugen. Das ist das Resultat einer wissenschaftlichen Untersuchung aus Australien.

steht bei queer.de. Im weiteren Text werden dann zwar nur noch Fessel- und Disziplinspiele erwähnt, aber was auch immer da genau erfasst wurde, es stellt sich die Frage nach den Hintergründen für dieses Ergebnis. Diese wurden allerdings gar nicht erfragt:

Die genauen Zusammenhänge dieses signifikanten Unterschiedes untersuchten die Forscher zwar nicht,

dafür üben sich die Forscher in Hypothesen, denn

ihrer Theorie nach sind BDSM-Anhänger ausgeglichener und zufriedener mit sich selbst, da sie in der Lage sind, ihre Bedürfnisse auszuleben.

Für einen Wissenschaftler ist das eine geradezu peinliche Aussage. Wie soll denn bitte schön jemand der eben kein Bedürfnis nach BDSM verspürt durch BDSM glücklicher werden? Wie dem auch sei, die Studienleiterin hofft auf praktische Veränderungen infolge der Ergebnisse:

Weiterlesen

Outing im Sommerloch – GayRomeo brauch ich nicht

2 Aug

Irgendwie sind unsere Leser zur Zeit alle im Urlaub, wahrscheinlich in Australien, oder so. Und da gerade alle weg sind, traue ich mich, hier mal eine Frage zu stellen, die mir beim Lesen eines Artikels bei queer.de gekommen ist:

Gibt es Schwule die, ebenso wie ich, nicht bei GayRomeo Mitglied sind? Es muss sie geben, denn nach Angaben der Wikipedia, hat GayRomeo weltweit nur 560.000 Benutzer. Also liebe GayRomeo-Abstinenzler, traut Euch, outet Euch. Hier ist Eure Chance.

%d Bloggern gefällt das: