Tag Archives: Kleidung

Mein Körper, meine Kleidung, meine Freiheit

6 Okt

Manchmal sind es die kleinen Meldungen, die besonders wichtig sind:

Der Uni-Rektor der ungarischen Kleinstadt Kaposvár hat eine konservativere Kleiderordnung erlassen: zuchtvoll bis elegant. Seither sieht man in den Hörsälen viel nackte Haut, die zum Politikum wird

Dazu lässt sich nur sagen: Gut, dass die Zeiten vorbei sind, in denen Regeln eingehalten wurden, weil es eben Regeln sind. Und gut, dass die Zeiten vorbei sind, als Menschen sich jeden Unsinn haben gefallen lassen.

So höret denn, Ihr Konservativen da draußen, ihr Moralisten, ihr sauertöpfischen Oberlehrer: Ihr mögt es „Dekadenz“ nennen. Ich aber nenne es Freiheit!

Boys will be Boys

22 Jul

Über Arne Hoffmann bin ich auf einen Artikel im Online-Magazin „Slate“ aufmerksam geworden, der, in Hoffmanns Worten, über ein „Boys Camp“ berichtet, „wo Jungen beigebracht wird, sich entgegen ihrer biologischen Geschlechteridentität zu verhalten„.

Der Tenor des entsprechenden Artikels sieht allerdings ein wenig anders aus: So soll es in diesem Camp nicht darum gehen, Jungen beizubringen „sich entgegen ihrer biologischen Geschlechteridentität zu verhalten“, sondern im Gegenteil, Jungen mit abweichendem Geschlechtsrollenverhalten die Möglichkeit zu geben, sich entsprechend zu kleiden und auszudrücken.

Alles in allem machen die Fotos nicht den Eindruck, als würde den Jungen in diesem Camp etwas aufgezwungen werden.

Ein Rock für Peter?

18 Aug

In der Diskussion um die „Slutwalks“ auf dem Blog „Alles Evolution“, kam ein Aspekt zur Sprache, den ich in meinen Ausführungen zum Thema gar nicht zur Kenntnis genommen habe. Nämlich, dass Frauen in unserer Gesellschaft natürlich das Recht haben, sich weitgehend so zu kleiden wie sie möchten, während es andererseits Männer sind, die einem strikten gesellschaftlichen Dresscode unterliegen:

Es geht ja [beim Slutwalk] auch darum, das Frauen anziehen können, was sie wollen. Was hierbei aber immer vergessen wird ist, das[s] es nur für Männer Kleiderregeln gibt, für Frauen nicht, Frauen haben die freie Auswahl, Männer können noch nicht einmal einen Rock anziehen. Bei dem, was Frauen so im Sommer anhaben (oder eher nicht) würde ein Mann schon längst wegen Exhib[it]ionismus im Gefängniss [sic] landen.

Apropos Exhibitionismus. Dieser ist natürlich nur für Männer strafbar und das sogar höchstrichterlich abgesegnet. Das Frauen unterdrückende „Patriarchat“ ist schon eine seltsame Institution.

%d Bloggern gefällt das: