Tag Archives: Kristina Schröder

Weniger müssen müssen

25 Okt

„Nein fürs Leben“ – Unter diesem grammatikalisch leicht verunglückten Titel findet sich in „Christ und Welt“, ehemals christlich-konservative Wochenzeitung, die mittlerweile der ZEIT beiliegt, ein kurioser Artikel zum Thema „Homo-Ehe“.

Lasse will nicht von Familienministerin Schröder beglückt werden.

weshalb er vermeldet:

Es sollten eben nicht alle müssen, was Kristina Schröder will.

Dass es Schröder darum geht, Benachteiligungen von Homosexuellen gegenüber Heterosexuellen abzubauen und nicht darum, dass alle Menschen heiraten, wird in dem Text nicht deutlich. Tatsächlich scheinen Menschen der Ansicht zu sein, dass es sinnvoll ist, Benachteiligungen für ihresgleichen aufrechtzuerhalten: Weiterlesen

Pippi Augstein

16 Apr

Jakob Augstein verkörpert linkes Denken at its worst und sein Mantra ist das Lied der Pippi Langstrumpf: Zwei mal Drei macht Vier, widdewiddewitt und Drei macht Neune! Ich mach‘ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt ….

Dass Augstein sich die Welt tatsächlich jenseits der Realität neu erfindet, kann man jede Woche in seiner Kolumne auf Spiegel online nachlesen. Diese Woche fühlt er sich bemüßigt uns mitzuteilen, dass Frauen in Deutschland unterdrückt werden. Und weil Augstein diese Unterdrückung nicht ertragen kann, lässt er in seiner neusten Pamphlet eine Philippika gegen Familienministerin Kristina Schröder und deren neues Buch vom Stapel.

Und insbesondere ein Leitgedanke aus der Feder Schröders ist es, der Augstein sauer aufstößt: Weiterlesen

Aufregung im Hühnerstall

9 Nov

Kristina Schröder ist eine selbstbewusste, lebensfrohe, attraktive junge Frau, die es sich leistet, eine eigene Meinung zu haben. So hat sie es tatsächlich gewagt, einige besonders absurde Thesen des Feminismus für nicht relevant zu halten. Was das junge Küken dabei übersehen hat, ist die Deutungshoheit der älteren Hennen auf dem deutschen Bauernhof, die jetzt reihenweise über Schröder herfallen, angeführt von der Oberhenne mit Namen Alice Schwarzer. Soviel Theater gab es im Hühnerstall jedenfalls lange nicht mehr: Weiterlesen

Skandal! – Kristina Schröder hetero!

8 Nov

Wäre sie ein Mann, würde man sagen, sie hat Eier in der Hose: Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hat sich mit dem mächtigen links-feministischen Komplex angelegt und es gewagt, Thesen aufzustellen, die sich gegen die feministische Weltherrschaft richten: Queer.de, die Bild-Zeitung für die links-grüne Schwuppe, berichtet jedenfalls empört: Weiterlesen

Familie ist da, wo Schröder ist

20 Okt

Unser aller Familienministerin Kristina Schröder steht vor ein schwerem Dilemma: Einerseits will sie uns einreden, dass sie alle möglichen Formen des Zusammenlebens akzeptiert. Andererseits ist sie eben Politikerin und hat deshalb die Macht, ihre persönliche Präferenzen von Zusammenleben zu fördern. Konkret klingt das dann so: Weiterlesen

Herzlichen Glückwünsch, Frau Schröder!

14 Feb

Kristina

Gerade als Christdemokratin freue ich mich über schwule und lesbische Paare, die in einer Lebenspartnerschaft dauerhaft füreinander Verantwortung tragen wollen. Hier werden konservative Werte gelebt!

Köhler hat geheiratet und heißt jetzt Schröder. Wenn sich jetzt noch die Kinder einstellen, müssen die Diskutanten sich in Zukunft noch dazu bequemen, Schröders Polititk inhaltlich zu kritisieren. Obwohl selbst das Kinderglück der Ministerin den ganz reaktionären Knochen vermutlich nicht ausreichen würde, um die Schmach auszugleichen, dass Schröder als persönlichen Referenten den Vorsitzenden der Berliner LSU mit ins Büro brachte.

Schröder scheint sich im Übrigen am diskreten Umgang von schwulen Konservativen mit ihrem Privatleben ein Beispiel genommen zu haben: Weiterlesen

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: