Tag Archives: Leben und leben lassen

Wider die Heteronormativität – Preiset den Papst!

26 Mrz

Ehrlich gesagt, ich ärgere mich, dass ich diesen Artikel nicht geschrieben habe:

Lebensstile, die von der Norm abweichen, sind völlig in Ordnung. Mehr noch: Sie gehören geschützt, damit sie von der heterosexuellen, in Paarbeziehungen und Familien lebenden Mehrheit der Gesellschaft nicht erdrückt werden. Der Papst, die Würdenträger, die Seelsorger und die einfachen Mönche und Nonnen: Sie sollen also leben, wie sie wollen. Niemand drängt sie dazu, sich fortzupflanzen. Niemand erklärt ihre (un-)geschlechtlichen Neigungen zur Krankheit oder macht ihnen Vorschriften in Beziehungsangelegenheiten. Wir schätzen ihre vielfältigen Beiträge zum gesellschaftlichen Frieden und gönnen ihnen ihre spirituellen Freuden.

%d Bloggern gefällt das: