Tag Archives: LSVD

Warum Arschlöcher eklig werden, sobald sie zur CSU gehören

28 Okt

Kaum ist der Koalitionsvertrag in Bayern unterschrieben, kommen die ersten Beschwerden. So ist das üblich und so klingt es von berufsschwuler Seite:

LSVD und Grüne kritisieren, dass die CSU/FDP-Koalition die „bayerische Diskriminierungspolitik“ fortsetze

Etwas konkreter ist dann nur noch davon die Rede, man sei

enttäuscht von dem mageren Ergebnis für die Gleichstellungspolitik in Bayern,

wie Axel Hochrein für den LSVD erklärte. Offenbar hatte man das bayerische Wahlergebnis wieder vergessen, denn warum sonst würde man angesichts der 8 Prozent, die die FDP erreicht hatte, folgende Analyse im Brustton der Überzeugung vortragen? Weiterlesen

Tag des schwulen Monologs

4 Okt

Während ich am gestrigen Tag der Deutschen Einheit in der brandenburgischen Landesvertretung genussvoll Schweinefleisch verzehrte und Wein trank – und damit zweifellos eine Menge Moslems in ihren religiösen Gefühlen verletzt habe – gestaltete sich der Tag der Offenen Moschee in der Berliner Sehitlik-Moschee ähnlich konstruktiv. Der Spiegel berichtet:

Sie wollen nicht provozieren. Sie sind keine schwulen Männer, die Händchen halten und keine Lesben, die ein Kiss-In veranstalten wollen.

Stop! Bitte was? Weiterlesen

MILES meint es gut…

13 Sep

Die LSVD-Gruppe MILES appelliert an Schwule und Lesben, zum „Tag der Offenen Moschee“ in Berlin am 3. Oktober

gemeinsam in die Berliner Sehitlik-Moschee zu gehen und dort den Dialog zum Thema Homophobie zu suchen.

So richtig verstehen tue ich das ganze nicht. Wieso müssen Schwule in die Moschee gehen, wenn es doch Moslems sind, die an uns etwas auszusetzen haben? Oder anders gefragt: Seit wann liegt die Verantwortung für Homophobie in den Händen der Homos?

Islamophobie und andere Verstöße gegen die islamische Moral

12 Sep

Vor einer guten Woche meldete queer.de, der LSVD mobilisiere jetzt auch „gegen Islamophobie“. Gemeint war der für den 20. September in Köln geplante Protest gegen einen „Anti-Islamisierungskongress“. Angesichts der Veranstalter und ihrer Gäste ist der Protest dagegen sicherlich berechtigt:

Zu dem „Kongress“ hat die rechtspopulistische Partei „pro Köln“ eingeladen, die übrigens auch schon durch homofeindliche Statements und eine (abgesagte) Demo gegen den CSD auffiel. Eingeladen sind rechtsextreme Politiker aus ganz Europa: Jean-Marie Le Pen, Vorsitzender der französischen Front National, der belgische Vlaams-Belang-Fraktionschef Filip Dewinter, die FPÖ-Funktionäre Andreas Mölzer, Harald Vilimsky und Heinz-Christian Strache sowie der aus der Union ausgeschlossene Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche.

Wie üblich desinformativ bei solchen Protesten ist jedoch die dabei verwendete Terminologie. Weiterlesen

LSVD islamophob – mal wieder

22 Aug

Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) e.V. hat wegen des schwulenfeindlichen Hetz-Artikels in dem deutsch-arabischen Magazin „al- Salam“ Strafanzeige wegen Volksverhetzung erstattet. Den polizeilichen Staatsschutz fordern wir auf, entsprechende Ermittlungen aufzunehmen. Homophobie ist kein Kavaliersdelikt! Die Mittel des Strafrechts müssen auch bei homosexuellenfeindlichen Delikten voll ausgeschöpft werden. (lsvd.de)

Das ist aber echt nicht nett vom LSVD. Schließlich hat der Autor des betreffenden Artikels nur seinen Propheten gewürdigt. Und das sollte man schon als pluralistischen Akt im Sinne des Dialogs der Kulturen anerkennen. Vielleicht sollte der LSVD demnächst etwas mehr Respekt vor fremdem Kulturen zeigen und lieber etwas gegen den neoliberalen Kapitalismus unternehmen der uns alle zu Rassisten macht.

Protestkundgebung

18 Aug

Das vor elf Wochen eingeweihte Denkmal für die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen wurde am Wochenende schwer beschädigt. Der LSVD hat aus diesem Anlass eine Protestkundgebung initiiert:

Protestkundgebung gegen den Anschlag auf das Denkmal
Montag, 18. August, 17.00 Uhr
Denkmal für im die Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen
Berlin, Ebertstraße, gegenüber dem Holocaust-Mahnmal

%d Bloggern gefällt das: