Tag Archives: Masturbation

Mäßig masturbieren

11 Mrz

In der „Welt“ gibt es einen Artikel von einem Mann, der 28 Tage lang nicht masturbiert hat. Sein Fazit klingt erfrischend: Weiterlesen

Wie man es tut, ohne spirituell Schaden zu nehmen

30 Aug

Neues aus Absurdistan:

In manchen Ländern fördert auch die Gesellschaft die Vorstellung, ein promiskuitives Leben mit vielen Sexualpartnern sei völlig normal.

Whow, das nennt man differenziert! Wie das die Gesellschaft wohl macht?

Sie veranstaltet hin und wieder Sexualkundeunterricht für Kinder, in denen diese Ansicht vertreten wird.

Aber damit nicht genug:

In so manchen Sexualkundekursen in der Schule (…) wird behauptet, die Heterosexualität sei nicht die einzige Wahl.

Nun, dem müßte man natürlich widersprechen. Aber vermutlich existieren solche Kurse gar nicht. Schließlich unterliegt die sexuelle Orientierung nicht der freien Wahl.

Kürzlich lasen wir während eines Besuches in den Niederlanden von einer Fernsehsendung, in der ein Junge und ein Mädchen masturbierten Weiterlesen

Schwul wichsen macht schweinekrank

11 Aug

Tja, liebe Leser, Entschuldigung für diese Überschrift, aber wie soll man kompletten Schwachsinn anders betieteln als eben so?

In Malaysia verbreitet die staatliche Nachrichtenagentur Bernama die Meldung, dass Homosexualität und Masturbation die Schweinegrippe begünstigen.

Dabei zitieren sie V. M. Palaniappan, ehemals Ökologie-Professor an der Universität und Autor über einige Bücher des von ihm erfundenen „ökologischen Heilungs-System“ behauptet, nach 33 Jahren Forschung zu folgendem Schluss gekommen zu sein: Durch Homosexualität und Masturbation staut sich Reibungshitze im Körper, die den Körper übersäuert. „Dadurch wird der Körper ein einfaches Ziel für eine H1N1-Infektion“, so der Ex-Professor gegenüber der malaysischen Nachrichtenagentur. Gleichzeitig betont er, dass heterosexueller Geschlechtsverkehr in diesem Zusammenhang vollkommen sicher sei. Gegen die Übersäuerung würden außerdem Kokosmilch und ausreichend Schlaf helfen.

An solchen Meldungen sieht man deutlich, dass es ein Fehler von Gott war, den Menschen nach den Tieren zu erschaffen. Denn so blieb für gewisse Exemplare der Krone der Schöpfung einfach nicht mehr genug Hirn übrig.

%d Bloggern gefällt das: