Tag Archives: Moslems erklären die Welt

Eine andere Sch(w)ulpolitik ist möglich

4 Sep

Das „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit“ ist laut „Wikipedia“

eine 2010 in Köln gegründete deutsche Kleinpartei. Sie ist eine der ersten von Muslimen gegründete Parteien Deutschlands und beabsichtigt sich insbesondere für die Rechte von Migranten und ihre gesellschaftliche Integration in Deutschland einzusetzen.

Sich „für die Rechte von Migranten und ihre gesellschaftliche Integration in Deutschland einzusetzen“, ist natürlich eine schöne Umschreibung für die Tatsache, dass es vor allem darum geht, Interessenvertreter für Moslems zu sein, da dies schließlich die einzige Gruppe ist, deren „Integration“ in Deutschland – und anderswo – nennenswerte Probleme bereitet.

Ein Anliegen, welches dem BIG besonders am Herzen liegt, ist dabei die Schwulpolitik – äh, Verzeihung, gemeint ist natürlich, die Schulpolitik: Weiterlesen

Postmoderne Emirate

30 Aug

Wedad Lootah hat den ersten Sexratgeber für Moslems geschrieben. Was die Frau, die sich hinter Hijab und Niqab verbirgt, dafür qualifiziert? Vermutlich Wahrheiten wie diese:

Eigentlich ist im Islam alles erlaubt. Das Einzige, was verboten ist, ist Analverkehr.

Warum? Nun,

Durch Analverkehr werden die Schleimhäute dünner, Bakterien haben mehr Angriffsfläche. Er kann viele Krankheiten verursachen, auch HIV kann durch Analverkehr übertragen werden. Diese Art von Verkehr ist nicht nur Missbrauch, man fühlt sich als Frau auch behandelt wie ein Tier. Manchmal haben Paare vor der Ehe nur Analverkehr, damit die Frau Jungfrau bleibt. Auch das ist ein Problem.

Doch es gibt noch mehr Probleme im Emirat. Manche Männer wollen auch deshalb von hinten ran, weil sie es nicht anders gewohnt sind:

Ja, dieses Problem gibt es. Es gibt sowohl homosexuelle Erfahrungen bei Frauen als auch bei Männern. Es laufen gerade zwei Kampagnen in Dubai, die dieses Problem bekämpfen sollen. Wenn Frauen kommen und sich beschweren, dass ihre Männer nur Analverkehr wollen, schaue ich mir die Geschichte des Mannes genauer an. Meistens komme ich darauf, dass er vorher mit Männern Verkehr hatte.

Und was ist daran verkehrt?

Homosexualität verursacht viele Krankheiten und steht der Fortpflanzung im Weg. Homosexualität zerstört die Männlichkeit, homosexuelle Männer können nicht mehr als Mann agieren, und das ist ungesund. Was sollen die Frauen machen, wenn alle Männer schwul werden? Wenn wir sagen, Homosexualität ist die persönliche Freiheit jedes Einzelnen, dann stirbt die Menschheit aus.

Wenn wir sagen, die sexuelle Orientierung sei vom Individuum frei zu wählen, sind wir ziemlich postmodern. Nur mit der Realität hat das dann nichts mehr zu tun.

Die islamische Lösung der Finanzkrise: Sauber, sozialistisch, hetero

26 Okt

Auf Telepolis hat man mal wieder ein Herz für den Islam. Erst mal hat man aber einen gehörigen Sprung in der Schüssel, denn wie sonst kommt man auf solche Überschriften?

Der islamische Rechtsgelehrte und Publizist Jusuf al-Qaradawi erkennt im Zusammenbruch des kapitalistischen Systems die Klasse der von der Scharia geleiteten Prinzipien islamischer Finanzierungssysteme

Zusammenbruch des kapitalistischen Systems? Da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Aber bei Telepolis hat man nicht nur seinen Marx gelesen, nein, auch den Rohrmoser hat man nicht vergessen und kommt daher zu der folgenden Diagnose:

Wie wenig sonst eignet sich dieser Tage die Finanzkrise mit ihren realwirtschaftlichen Rezessions-und Depressionsausläufern dazu, die westliche Dekadenz und die damit einhergehende moralische Verwahrlosung erneut grundlagenkritisch ins Visier zu nehmen.

Die Rettung aber naht schon: Weiterlesen

Islam ist Frieden – und schwule Emanzipation

28 Sep

Die britische Homo-Gruppe Imaan versteht sich als Organisation homosexueller Muslime. Gut so, möchte man meinen. Denn wenn aus dem Islam jemals etwas vernünftiges werden soll, führt an der Einbeziehung schwuler und lesbischer Lebensweisen in diese Religion kein Weg vorbei. Christen und Juden haben es ja schließlich auch geschafft. Dummerweise hat Imaan allerdings eine der größten Untugenden der islamischen Religion verinnerlicht: konsequentes Selbstmitleid, verbunden mit der Verweigerung von Selbstkritik.

Erinnern wir uns nur an Februar diesen Jahres, als dem Terrorsympathisanten Yusuf Al-Qaradawi die Einreise nach Großbritannien verweigert wurde. Weiterlesen

christlich kollektivistisch – islamisch pluralistisch

8 Sep

Südafrika geht mal wieder mit bestem Beispiel voran (nachdem es bereits die Ehe auch für Schwule und Lesben geöffnet hat):

Der Oberste Gerichtshof in Pretoria (Südafrika) hat die Holländisch Reformierte Gemeinde Moreleta Park zu einem Schmerzensgeld von 7.700 Euro verurteilt. Geklagt hatte Johan Strydom (31), ein ehemaliger Mitarbeiter der Freikirche, der nach Bekanntwerden seiner Homosexualität aus der Kirche geworfen wurde. Dabei verlor er seinen Job und musste wegen finanzieller Knappheit sogar sein Haus verkaufen. Er fühlte sich diskriminert und erlitt Depressionen. Die Kirchengemeinde, vertreten von Gemeindeleiter Dominee Dirkie van der Spuy, rechtfertigte ihren Schritt aus ihrem Bibelverständnis, Homosexualität sei eine Sünde vor Gott. Der Mitarbeiter habe sich geweigert, über seine Sexualität mit der Gemeindeleitung zu diskutieren, nachdem diese ihn aufforderten, zölibatär zu leben und ein Umpolungsprogramm (H2O „Homosexuality To Overcome“) zu absolvieren.

Weiterlesen

Muhammed erklärt die Welt

3 Aug

Der Prophet Muhammed hat die großartigste Religion der Welt erschaffen, er hat Frauen und Sklaven befreit, sowie den Buchdruck, die Glühlampe und die Eisenbahn erfunden. Außerdem speisete er die Hungernden, heilte die Kranken und befriedete die Menschheit durch allumfassende Liebe, Güte und Toleranz. Mohammed war eben einfach der Beste, der Klügste, der Reinste der Schönste; ein Mann, der alles konnte und alles wusste.

Und eben weil er alles wusste, kann es eigentlich nicht überraschen, dass der coolste Prophet aller Zeiten schon damals auf die verheerenden Folgen aufmerksam gemacht hat, denen sich Männer ausgesetzt sehen, welche der Homosexualität frönen: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: