Tag Archives: Privatsphäre

Steuerklasse Homo-VI

28 Aug

Premier Thorning-Schmidt wehrt sich gegen Vorwürfe, ihr Mann sei homosexuell

titelt die WELT. „Was ist denn nun schon wieder los?“ fragt sich der an der sexuellen Orientierung von Politikern nur mäßig interessierte Leser.  Eine dänische Zeitung hatte bereits vor längerer Zeit der dänischen Regierungschefin Thorning-Schmidt mitgeteilt, man wisse, dass ihr Mann schwul sei.  Beleg dafür seien Finanzamt-Unterlagen (!), in denen, für den Steuerfall irrelevant (!), nahe gelegt wurde, der Ehemann der Politikerin sei schwul: Weiterlesen

Outing posthum

25 Jul

Die erste Amerikanerin im All, Sally Ride, ist tot. Ihre Homosexualität wird erst jetzt durch die Todesanzeige öffentlich bekannt. Ein weiterer Fall von Zwangs-Outing? Weiterlesen

Outing: Mist

18 Jul

Schwule – oder die, die man dafür hält – gegen ihren Willen zu outen, wie es der Berufsschwule Kraushaar am 10.7. oder Jan Feddersen wenige Tage später in der taz mit dem Bundesumweltminister getan haben, gilt unter Linken deshalb als voll ok, weil Schwule kein Recht auf Privatsphäre haben. So z. B. Micha Schulze auf queer.de: Weiterlesen

Das Private ist privat – Und das ist auch gut so

24 Sep

Früher war es mal so: Da war das Private nicht politisch.

So beginnt ein Kommentar von Stephan-Andreas Casdorff im Tagesspiegel, in dem er über irgendwas schreibt. Unwichtig. Wichtig ist dagegen der zitierte Satz. Denn der stimmt nicht. Im Gegenteil. Denn früher war das Private politisch. So politisch, dass das Privatleben über Gesetze reguliert und zuweilen bestraft wurde. Wie beim Paragrafen 175.

Share

%d Bloggern gefällt das: